- © Foto: WDR/Lena Heckl -
DAUN, 28.05.2020 - 13:44 Uhr
Entertainment - People

ARD-Morgenmagazin: Michael Strempel wird neuer Korrespondent und Büroleiter in Berlin

Michael Strempel wird laut einer Mitteilung des WDR neuer Korrespondent und Büroleiter des ARD-Morgenmagazins im Hauptstadtstudio Berlin. Er übernimmt damit die Position von Marion von Haaren, die zum 1. Juli 2020 in den Ruhestand geht. Michael Strempel wird für das MOMA unter anderem über die Themen des Tages aus Berlin berichten und Interviews mit Spitzenpolitikern führen.

„Bei all seinen beruflichen Stationen und zuletzt im ARD-Morgenmagazin hat Michael Strempel immer wieder wichtige Impulse gerade für die politische Berichterstattung gegeben. Er hat die Fähigkeit, zugleich höflich im Ton wie kritisch in der Sache nachzufragen. Als erfahrener Journalist, langjähriger ARD-Korrespondent und Moderator ist er bestens auf die neue Aufgabe vorbereitet,“ so WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni.

Marion von Haaren war seit Juni 2018 Büroleiterin und Korrespondentin für das MOMA in Berlin. Jörg Schönenborn, WDR-Programmdirektor Information, Fiktion und Unterhaltung: „Marion von Haaren steht seit Jahrzehnten für profilierten politischen Journalismus in der ARD. Als WDR-Chefredakteurin und Korrespondentin im In- und Ausland stand sie für einen weltoffenen Journalismus, der nicht nur die eigene Republik sondern Europa und die ganze Welt im Blick hat. Und dabei immer auch die Perspektive der Schwächeren eingenommen hat. Sie ist eine Frau mit scharfem analytischen Verstand und großem Herz zugleich. Als langjährige Kollegin und frühere Chefin wird sie mir im WDR fehlen.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ard-morgenmagazin-michael-strempel-wird-neuer-korrespondent-und-b-roleiter-berlin
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.