DAUN, 28.08.2015 - 15:50 Uhr
Entertainment - People

ARD-Musikwettbewerb sucht neuen Chef

(dpa) - Die ARD sucht einen neuen künstlerischen Leiter für ihren Internationalen Musikwettbewerb. Weil der langjährige Chef Axel Linstädt seit Anfang des Monats Mitglied des Rundfunkrates sei, dürfe er die Position nach dem Bayerischen Rundfunkgesetz nicht länger innehaben, sagte der Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR), Martin Wagner, am Freitag, den 28. August in München.

Linstädt habe seinen Posten als Leiter des Wettbewerbes darum niedergelegt. Ein Nachfolger für ihn solle in Kürze bekanntgegeben werden. Übergangsweise soll Linstädts Stellvertreter Oswald Beaujean die Leitung übernehmen.

Die 64. Ausgabe des Musikwettbewerbes wird in diesem Jahr in den Fächern Posaune, Flöte, Gesang und Klavierduo ausgetragen. Insgesamt gab es nach BR-Angaben 652 Bewerbungen aus 56 Ländern. 232 Kandidaten wurden nach München eingeladen. Ein Highlight: Die Kandidaten in der Kategorie Klavierduo müssen sich mit einem Stück auseinandersetzen, bei dem nicht nur ein Piano erklingen soll, sondern auch zwei Smartphones.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.