DAUN, 08.08.2022 - 12:22 Uhr
Entertainment - People

ARD wechselt Kommunikationsteam-Team aus

Mit der Übergabe des ARD-Vorsitzes vom Rundfunk Berlin Brandenburg an den Westdeutschen Rundfunk übernimmt der Sender bis Ende des Jahres auch die Kommunikation der ARD.

Der ARD-Vorsitz für das Jahr 2023 soll im September auf der nächsten Hauptversammlung gewählt werden. Der SWR hat sich bereit erklärt, diese Aufgabe dann zu übernehmen.

Ansprechpartner für Journalisten sind die ARD-Sprecherinnen Emanuela Penev, Kristina Bausch und Stephanie Noack.

Emanuela Penev ist seit 2016 die stellvertretende Unternehmenssprecherin und stellvertretende Abteilungsleiterin der WDR Kommunikation. Sie leitet zudem das Team Unternehmenskommunikation.

Kristina Bausch ist seit 2004 Redakteurin mit besonderen Aufgaben für die WDR Unternehmenskommunikation und hat das Team des ARD-Vorsitzes im WDR bereits mehrmals unterstützt.

Stephanie Noack arbeitet seit Juli 2020 in der WDR Kommunikation als Chefin vom Dienst und betreut Projekte der digitalen Unternehmenskommunikation.

Die Leitung des Social-Media-Teams in der ARD übernimmt Sven Gantzkow. Diese Aufgabe hatte er bereits 2020 und 2021 wahrgenommen, als der ARD-Vorsitz zuletzt beim WDR lag. Er arbeitet seit 2016 in der WDR Kommunikation, momentan als Leiter des Social-Media-Teams.

Die Gesamtleitung der ARD Kommunikation liegt in der Verantwortung von Ingrid Schmitz. Sie leitet seit sechs Jahren die WDR Kommunikation und spricht für den Sender.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.