- © Foto: RTL Group -
DAUN, 19.10.2020 - 11:55 Uhr
Entertainment - Unternehmen

BBTV will Anteil der RTL Group zurück

BBTV, die Holdinggesellschaft des in Vancouver (Kanada) ansässigen Unternehmens BroadbandTV, hat bei der Toronto Stock Exchange (TSX) einen Börsengang (IPO) beantragt. Die TSX muss das Vorhaben noch genehmigen, berichtet das Hamburger Medienmagazin new business.

Bislang ist die Bertelsmann-Tochter RTL Group mit 51 Prozent an dem Multi-Plattform-Network BroadbandTV beteiligt. BBTV, hinter der die Firmengründerin und CEO Shahrzad Rafati steht, kontrolliert die restlichen 49 Prozent. RTL hatte beim Einstieg 2013 rund 27 Millionen Euro investiert. Das kanadische Digitalunternehmen betreut und vermarktet u.a. zahlreiche YouTuber weltweit.

BBTV will durch den geplanten Börsengang 172 Millionen Kanadische Dollar (111 Mio. Euro) aufbringen. Ziel des Vorhabens ist es, dass die Holdinggesellschaft rund 159 Millionen Dollar des Erlöses (103 Millionen Euro) für die Übernahme der bisherigen RTL Group-Anteile verwendet.

Bei der RTL Group hieß es auf „new business“-Anfrage: „Wir arbeiten konstruktiv mit den Minderheitsaktionären von BroadbandTV zusammen, um das beste strategische Ergebnis für das Unternehmen zu finden. Wie bei der Einreichung ihres vorläufigen Prospekts offengelegt wurde, sind die Minderheitsaktionäre derzeit dabei, über einen Börsengang Mittel für den Erwerb der Beteiligung der RTL Group an BroadbandTV aufzubringen.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/bbtv-will-anteil-der-rtl-group-zur-ck
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.