- © Foto: rbb/Oliver Ziebe -
DAUN, 19.09.2017 - 15:04 Uhr
Entertainment - People

Bettina Schön leitet neues „ARD-Mittagsmagazin“ ab Januar 2018

Die neu entstehende Redaktion für das „ARD-Mittagsmagazin“ beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) leitet die Fernsehjournalistin Bettina Schön, teilte der ARD-Sender am 19. September mit. Die 41-Jährige wechselt vom Bayerischen Rundfunk (BR), wo sie zuletzt als stellvertretende Redaktionsleiterin des „Mima“ arbeitete.

Mittagsmagazin ab 2018 aus Berlin

Das „Mittagsmagazin“ der ARD kommt mit dem Jahreswechsel aus Berlin, der rbb übernimmt dann die redaktionelle Verantwortung vom BR, der die Sendung mehr als 25 Jahre lang in München produziert hat.

rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus: „Für den Neustart des 'Mittagsmagazins' in Berlin ist Kontinuität bei der Qualität ebenso wichtig wie die Lust auf Neues. Für beides steht Bettina Schön, wir freuen uns sehr, sie an Bord zu haben.“ rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: „Das 'Mittagsmagazin' ist eine der zentralen Informationssendungen im deutschen Fernsehen. Wir sind froh, sie künftig mit Bettina Schön für die ARD aus der Hauptstadt gestalten zu können.“ Bettina Schön: „Das 'Mittagsmagazin' ist jeden Tag Ergebnis einer großartigen Teamleistung, das soll sich auch in Berlin nicht ändern und daran arbeite ich sehr gerne mit.“

Bettina Schön begann ihre journalistische Laufbahn während ihres Studiums in München als freie Zeitungsautorin u. a. für die Süddeutsche Zeitung, sie volontierte beim NDR. Als Reporterin und Redakteurin arbeitete sie für Panorama, die Tagesschau-Zulieferung und die Auslandsredaktion - sie berichtete für die ARD unter anderem aus Singapur, Peking und London. 2013 wechselte sie in die Redaktion des „Mittagsmagazins“.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/bettina-sch-n-leitet-neues-ard-mittagsmagazin-ab-januar-2018
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.