DAUN, 25.10.2019 - 13:58 Uhr
Entertainment - People

BR: Rundfunkrat entscheidet über Personalien

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner gestrigen Sitzung über zwei Personalien entschieden: Monika Rapp wurde als Leiterin der Hauptabteilung Personal wiederberufen. Andreas Bönte wurde als Leiter des Programmbereichs BR Fernsehen, ARD-alpha, 3sat in der Fernsehdirektion bestätigt, teilte der BR mit.  

Andreas Bönte verantwortet seit Mai 2005 die strategische Programmplanung sowie die Weiterentwicklung von Programmstruktur, Programmschema und Programmqualität im BR Fernsehen. Seit 2016 ist er auch für die Programmplanung und -promotion von ARD-alpha sowie für die 3sat-Koordination zuständig. Zu seinen Aufgaben zählt darüber hinaus die Entwicklung von TV-Formaten. Andreas Bönte ist gleichzeitig stellvertretender Fernsehdirektor. Unter seiner Leitung wurde ARD-alpha umfassend reformiert. Böntes Vertrag läuft bis zum 30.04.2025.

Monika Rapp wurde als Leiterin der Hauptabteilung Personal bestätigt. Sie ist damit für weitere fünf Jahre, bis zum 31.03.2025, für alle Personalthemen im BR verantwortlich. Dazu gehören neben der Betreuung der festangestellten sowie freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die Personalentwicklung und das Vergütungsmanagement (Abrechnung). Die Hauptabteilung Personal ist außerdem für Tariffragen, die Altersversorgung und das Personalcontrolling zuständig.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/br-rundfunkrat-entscheidet-ber-personalien
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.