- © Foto: ProSiebenSat.1 -
DAUN, 26.03.2020 - 22:40 Uhr
Entertainment - People

CEO Max Conze verlässt ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 zieht die Konsequenzen aus den Turbulenzen im eigenen Haus: Der Vorstandsvorsitzende Max Conze verlässt den Medienkonzern mit sofortiger Wirkung.

ProSiebenSat.1 reagiert damit auf den Weggang zahlreicher Führungskräfte, Kritik aus den eigenen Reihen und den stark gesunkenen Aktienkurs. Conze, der zuvor den britischen Staubsaugerhersteller Dyson leitete, trat den Vorstandsposten bei ProSiebenSat.1 am 1. Juni 2018 an (InfoDigital berichtete).

Gleichzeitig wird der ProSiebenSat.1-Vorstand neu aufgestellt. Finanzvorstand Rainer Beaujean hat zusätzlich die Funktion des Vorstandssprechers übernommen. Neu in den Vorstand berufen wurden Wolfgang Link und Christine Scheffler. Link verantwortet das Segment Entertainment, Scheffler weiterhin den Bereich Personal.

Die Entscheidungen traf der Aufsichtsrat am Donnerstagabend, 26. März 2020.

Mit der neuen Aufstellung des Vorstands geht auch ein veränderter strategischer Fokus einher. Die ProSiebenSat.1 Group will ihr operatives Geschäft wieder stärker auf den Entertainment-Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausrichten. Der Schwerpunkt liegt auf lokalen und Live-Formaten, auch in enger Kooperation mit den Red Arrow Studios und Studio71. Unter anderem über die gemeinsam mit Discovery betriebene Streaming-Plattform Joyn soll die digitale Reichweite weiter ausgebaut werden.

Die E-Commerce-Tochter NuCom bleibt eine synergetisch wichtige Säule des Konzerns. Die bestehenden Beteiligungen, die von Werbung auf den Entertainment-Plattformen profitieren, sollen werthaltig weiterentwickelt und im Zuge einer aktiven Portfoliopolitik zu gegebener Zeit veräußert werden.

 

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ceo-max-conze-verl-sst-prosiebensat1
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.