DAUN, 12.01.2017 - 10:01 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Digitale Medien-Allianz zwischen ProSiebenSat.1, TF1 Group und Mediaset

Europäische Broadcaster investieren in Premium Multi-Channel-Netzwerk

Die ProSiebenSat.1 Gruppe internationalisiert ihr Online Video-Geschäft konsequent weiter und geht dafür mit ihren europäischen Medienpartnern TF1 Group (Frankreich) und Mediaset (Italien) eine strategische Partnerschaft im Bereich Multi-Channel-Netzwerk (MCN) ein. Die beiden Medienkonzerne beteiligen sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 5,5 Prozent (Mediaset) beziehungsweise 6,1 Prozent (TF1 Group) an Studio71, dem Premium-MCN von ProSiebenSat.1. Die Unternehmensbewertung von Studio71 beläuft sich auf rund 400 Millionen Euro, bei ProSiebenSat.1 verbleiben circa 70 Prozent der Anteile.

Im Rahmen der Transaktion erwirbt der Münchner Medienkonzern zudem eine strategische Minderheitsbeteiligung an „Finder Studios“, einem französischen MCN, an dem TF1 bereits Anteile hält. Die Beteiligung an Finder Studios steht unter Vorbehalt der Genehmigungen durch das Bundeskartellamt und die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde.

Joint Venture in Italien

Darüber hinaus wurde zwischen ProSiebenSat.1 und Mediaset die Gründung eines Joint Venture in Italien vereinbart, um das MCN-Geschäftsmodell auch im italienischen Markt auszurollen.

Mit den neuen Investoren erschließt Studio71 nach Deutschland, USA, Kanada, Großbritannien und Österreich zusätzliche Märkte und setzt den konsequenten Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort. Im Rahmen der Partnerschaft wird nun im französischen und italienischen Raum die entsprechende Infrastruktur aufgebaut, um hier das Geschäft von Studio71 zügig und nachhaltig voranzutreiben. Somit profitieren alle Partner gleichermaßen von dem innovativen Geschäftsmodell des Premium-Netzwerks, das ProSiebenSat.1 aufgebaut hat. Dazu gehören insbesondere die Bereiche Vermarktung und Monetarisierung sowie Distribution und Produktion von Web-Video-Content.

Studio71 wurde im Jahr 2013 von den Geschäftsführern Sebastian Weil und Ronald Horstman gegründet und hat sich schnell als Marktführer mit monatlich rund 500 Millionen Video Views im deutschsprachigen Raum etabliert. Mit der Mehrheitsübernahme am US-Netzwerk „Collective Digital Studio“, das mittlerweile ebenfalls unter dem Namen Studio71 firmiert, erreicht das MCN rund sechs Milliarden Video Views im Monat und gehört zu den Top 5 Playern weltweit mit einem Fokus auf Premium-Kanäle. Studio71 ist mit insgesamt acht Niederlassungen in fünf Ländern vertreten und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. In Kürze werden nun weitere Büros und Teams in Paris und Mailand hinzukommen.

Olivier Abecassis, Vice President Innovation and Digital, TF1 Group: „Diese Übereinkunft steht voll und ganz in der strategischen Linie von Gilles Pélisson, CEO TF1, und den neuen digitalen Bestrebungen der Gruppe. Die Beteiligung an Studio71 positioniert die TF1 Group innerhalb des global-digitalen Ecosystems im Schulterschluss mit zwei großen europäischen Medienkonzernen. Als Betreiber von Studio71 in Frankreich stärken wir unsere Präsenz im Bereich Multiplattform-Video und unseren Status als bevorzugter Partner für aufstrebende Web-Talente.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/digitale-medien-allianz-zwischen-prosiebensat1-tf1-group-und-mediaset

Aktuelle Ausgabe 2/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.