- © Foto: Discovery -
DAUN, 19.11.2020 - 14:11 Uhr
Entertainment - People

Discovery baut Führungsebene um

Mit dem Zusammenbringen seiner kreativen und programmnahen Abteilungen mit dem Bereich Research in einem neuem „House of Content“ baut Discovery seine Führungsebene um. Wie der Medienkonzern am 19. November bekannt gab, werden Eike Immisch und Thomas Bichlmeir das Unternehmen verlassen. Andere Personen erhalten neue Verantwortlichkeiten.

Das Unternehmen hatte im Oktober informiert, dass die Programmplanung, Produktion, Content Management, Akquisition, Languaging sowie das Direct-to-Consumer-Marketing im „House of Content“ ab sofort in der neu geschaffenen von Susanne Aigner geleiteten Discovery Region GSA & BNLX eng verzahnt mit dem Bereich Research & Insights zusammenarbeiten.

Personell gesteuert wird die Abteilung Programm im „House of Content“ von Tatiana Lagewaard (43), VP Programming & Content, während Susanne Reiter (40), Senior Director Research & Portfolio Development, für die Abteilung Research & Insights wie das Direct-to-Consumer-Marketing verantwortlich zeichnet. Beide sind zugleich Mitglieder des Managementteams der Discovery-Region GSA & BNLX.

Eike Immisch verlässt Unternehmen

Im Zuge dieser länderübergreifenden Neuorganisation wird Eike Immisch, Senior Director Marketing & Communications GSA, das Unternehmen nach 15 Jahren verlassen. Immisch war zuletzt als Mitglied des Managementteams für B2C-und B2B-Marketing, OnAir Promotion sowie für Kommunikation & PR verantwortlich.

Markus Spangler wird zukünftig als VP Ad Sales neben dem Verkaufsgeschäft auch das B2B-Marketing des Unternehmens leiten. Die Kommunikationsarbeit verantwortet ab sofort Daniela Allgayer-Koreimann als Director Communications & PR GSA & BNLX, die bisherige Senior Manager Communications & PR von Discovery GSA. Jan Leitz, bislang Manager OnAir Promotion, trägt als Senior Manager Creative Solutions von jetzt an die Verantwortung für die gesamte Kreativarbeit von Discovery GSA. Neue Verantwortung übernimmt auch Claudia Karrer, bisher Key Account Manager im AdSales-Bereich: Zukünftig trägt sie als Senior Manager die Verantwortung für den Bereich Brand Solutions & Next Generation Ad in der Region GSA.

Thomas Bichlmeir verlässt Unternehmen

Im Rahmen der stärkeren Vernetzung der Distributionseinheiten von GSA & BNLX verlässt auch Thomas Bichlmeir, Director Distribution & Commercial Strategy Discovery GSA, das Unternehmen.

Gleichzeitig bestätigt das Unternehmen das Ausscheiden von Guido Bolten, VP Content & Programming, und Axel Stegmaier, Director Production & Development von Discovery GSA, deren Aufgaben zukünftig in der Abteilung Programm im „House of Content“ unter Leitung von Tatiana Lagewaard wahrgenommen werden.

Susanne Aigner, Geschäftsführerin Discovery GSA & BNLX: „Mit diesen Führungspersonalien haben wir die Neuorganisation im Rahmen der Schaffung des ‚House of Content‘ in unserer neuen Länderorganisation abgeschlossen. Mein Dank gilt den ausscheidenden Kollegen für ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit, in der sie sehr wichtige Beiträge für die Entwicklung unseres Unternehmens und unserer Marken geleistet haben. Ich wünsche ihnen alles Gute für ihre berufliche Zukunft. Meinen Glückwunsch aussprechen möchte ich allen Kolleginnen und Kollegen, die in ihrer neuen oder erweiterten Aufgabe bei der Weiterentwicklung unseres Geschäfts eine tragende Rolle spielen werden. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Tatiana Lagewaard kam 2016 als Channel Director TLC/ID Benelux zu Discovery, es folgten Verantwortungen als Content Director für TLC, Investigation Discovery und Discovery Benelux und dann als Head of Lifestyle & Pay TV Productions für die Gesamtregion EMEA. Voraus gingen einige Stationen für verschiedene Produktions- und Content-Unternehmen, unter anderem als Creative Director von Strix, als Head of Development und Chefredakteurin von Zodiak (heute: Banijay) und als Formatentwicklerin bei Eyeworks und Eyeworks International (heute: Warner Bros). Tatiana Lagewaard hat Journalismus an der Utrecht School of Journalism studiert.

Susanne Reiter ist seit fast fünfzehn Jahren in unterschiedlichen Funktionen im Research des GSA-Teams von Discovery tätig. Davor war sie in der Medienforschung der ARD tätig. Susanne Reiter hat Kommunikationswissenschaften, BWL und Italienische Philologie in München und Mailand mit einem Magisterabschluss studiert.

Die neu formierte Discovery Region GSA & BNLX umfasst die früheren Discovery-Regionen GSA mit den Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie BNLX mit den Niederlanden, Belgien und Luxemburg und steht unter der Gesamtverantwortung von Susanne Aigner in München.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/discovery-baut-f-hrungsebene-um
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.