- © Foto: Eutelsat -
DAUN, 11.02.2022 - 11:54 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Erfolgreicher Start für 34 neue OneWeb-Satelliten

Mit der ersten Arianespace-Mission des Jahres 2022, dem Sojus-Flug VS27, brachtee der Europäische Raumfahrtdienstleister 34 neue Satelliten der OneWeb-Megakonstellation im niedrigen Erdorbit (LEO – Low Earth Orbit) erfolgreich in eine nahezu polare Umlaufbahn. Im Laufe des Jahres 2022 wird Arianespace den Aufbau des OneWeb-Satellitennetzes fortsetzen, das nun 428 Satelliten umfasst.

Flug VS27, war der 340. Start für die Arianespace-Trägerraketenfamilie Ariane, Sojus und Vega. Sie wurde am Donnerstag, den 10. Februar um genau 15.09 Uhr Ortszeit (18.09 Uhr UTC) im Raumfahrtzentrum Guayana durchgeführt.

"Das Jahr 2022 beginnt mit der erfolgreichen Umkreisung von 34 Satelliten für OneWeb. Glückwunsch an alle Teams, die diesen dreizehnten Start für OneWeb zu einem Erfolg gemacht haben", sagte Stéphane Israël, CEO von Arianespace. "Weitere OneWeb-Missionen stehen in diesem Jahr bevor und werden den Start der globalen Dienste der Konstellation ermöglichen. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zum OneWeb-Projekt zu leisten, das die Konnektivität auf der Erde verbessern wird, während wir den Weltraum als natürliche Ressource behandeln und uns für dessen Schutz einsetzen."

Die OneWeb-Konstellation soll Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit niedrigen Latenzzeiten für eine Vielzahl von Kundenbereichen bereitstellen, darunter Luftfahrt, Seeverkehr, Backhaul-Dienste, Regierungen, Notfalldienste und andere. Die Vision: Überall für Konnektivität zu sorgen, wo kein Glasfaseranschluss vorhanden ist.

Hierfür ist ein Netzwerk aus 648 Satelliten geplant. Die Satelliten wurden in den hochmodernen Fertigungsanlagen von Airbus Defence and Space in Florida (USA) hergestellt, wo bis zu zwei Satelliten pro Tag auf einer Serienproduktionslinie für die Montage, Integration und Erprobung von Raumfahrzeugen gefertigt werden können.

Mit der ersten Inbetriebnahme, die für noch für das Jahr 2022 geplant ist, will OneWeb Internet via Satellit zunächst in Großbritannien, Kanada, Nordeuropa und einigen weiteren Regionen starten.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.