- © Foto: Ericsson GmbH -
DAUN, 19.05.2017 - 11:36 Uhr
Entertainment - Veranstaltungen

Ericsson stellt Leistungsangebot zur industriellen Nutzung des Internet-der-Dinge vor

Im Rahmen des am 18. und 19. Mai stattfindenden Aachener Werkzeugmaschinenkolloquiums (AWK) stellt Ericsson sein Leistungsangebot im Bereich der industriellen Nutzung des Internet-der-Dinge vor, teilte das Unternehmen für Kommunikationstechnologie mit. Mit diesem speziellen Angebot unterstützt Ericsson Partner aus der Industrie bei der Optimierung und Weiterentwicklung ihrer Fabrikanlagen.

Besucher des AWK haben die Möglichkeit, die Referenzfabrik Industrie 4.0, eine Demonstrationsfabrik auf dem Campus der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH), zu besuchen. Hier werden technische Innovationen von der Fertigung bis hin zur Montage getestet. Als Partner dieser Referenzfabrik stellt Ericsson den AWK-Besuchern sein Angebot zur industriellen Nutzung des Internet-der-Dinge, genannt IoT-Accelerator, vor. „Wir sehen in Fabriken, die durch mobile Kommunikationstechnologien wie LTE und 5G vernetzt sind, ein enormes Potential für die Industrie“, erläutert Stefan Koetz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ericsson GmbH. „Mit dem IoT-Accelerator bündeln wir unsere Kompetenzen in einem integrierten Leistungsangebot - von der grundlegenden Beratung bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen.“ Im Fokus der Präsentation steht eine neue technische Anwendung, bei der erstmals die Qualität der Funkanbindung einzelner sich in einem dedizierten Mobilfunknetz befindlichen Anlagen in Echtzeit überwacht werden kann. Die hierdurch verbesserte Vernetzung erhöht die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Datenauswertung in der drahtlosen Fabrik.

Ericsson IoT-Accelerator

Im Leistungsangebot IoT-Accelerator bündelt Ericsson Kompetenzen rund um die industrielle Nutzung des Internet-der-Dinge. Von der technischen Vernetzung der Fabrikanlagen über die Erhebung und Auswertung der Produktionsdaten bis hin zu auf diesen Daten basierenden Optimierungsvorschlägen. Gleichzeitig liegen IT-Sicherheit, Datenschutz- und Datenintegrität stets im Fokus der Experten.

Aachener Werkzeugmaschinenkolloquium

Das von der RWTH und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie veranstaltete AWK findet alle drei Jahre statt. Rund 1.000 Experten tauschen sich hier zu konkreten Lösungen im Bereich der Produktionstechnik aus.

Weitere Infos unter www.awk-aachen.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ericsson-stellt-leistungsangebot-zur-industriellen-nutzung-des-internet-der-dinge-vor
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.