DAUN, 08.08.2014 - 16:21 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Erst ZDF, nun auch NDR - Manipulationen bei Ranking-Shows aufgedeckt

Wie wahrheitsgetreu sind noch solche Umfrage-Rankings?

(dpa) - Nach dem Skandal bei der ZDF-Show „Deutschlands Beste!“ hat auch der Norddeutsche Rundfunk (NDR) Unregelmäßigkeiten bei einigen Ranking-Shows festgestellt. Betroffen seien Sendungen wie „Die schönsten Gärten und Parks des Nordens“ und „Die schönsten Mühlen Norddeutschlands“. Seit 2011 sei in 9 von 56 Produktionen die Rangfolge von nichtrepräsentativen Online-Votings verändert worden. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Untersuchung, die der NDR nach Bekanntwerden der Vorgänge beim ZDF eingeleitet hatte. Platzierungen wichen demnach ab, „weil Bildrechte fehlten, die Materiallage schlecht war oder aus dramaturgischen Gründen“.

Neue Leitlinien und personelle Konsequenzen

NDR-Intendant Lutz Marmor bezeichnete die festgestellten Fälle als nicht hinnehmbar, „vor allem auch weil sie nicht transparent gemacht wurden, selbst wenn sie im Einzelfall in ihrer Tragweite überschaubar erscheinen mögen“. Es gebe neue Leitlinien zum Umgang mit Online-Votings. Auch personelle Konsequenzen würden geprüft.

Vor vier Wochen hatte das ZDF Manipulationen bei der Show „Deutschlands Beste!“ eingeräumt. Redakteure hatten bei dem Zweiteiler im Juli ein Umfrage-Ranking gefälscht und eingeladene Gäste hochgestuft. Danach war Unterhaltungschef Fuchs zurückgetreten, zwei Redakteurinnen wurden abgemahnt.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.