DAUN, 27.05.2020 - 13:41 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Freenet Group setzt Dividende für Geschäftsjahr 2019 aus

Die Aktionäre der freenet AG sind bei der ordentlichen Hauptversammlung allen von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten gefolgt und haben diese mit den erforderlichen Mehrheiten beschlossen. Das gab das Unternehmen am 27. Mai bekannt. Insgesamt waren 49,66 Prozent des eingetragenen Grundkapitals auf der virtuellen Hauptversammlung vertreten.

Auch der Vorschlag der Verwaltung, die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 auszusetzen bzw. lediglich den gesetzlich verpflichtenden Mindestbetrag von 0,04 Euro je dividendenberechtigter Aktie zu zahlen, wurde mit einer Mehrheit von 94,74 Prozent verabschiedet.

Der Telekommunikationsanbieter verwies bei seinem Vorschlag vom 3. Mai 2020 auf die noch nicht absehbaren Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf den Finanzsektor und der damit möglicherweise herausfordernden Refinanzierung von zwei Schuldscheinen in Höhe von 700 Millionen Euro im Herbst 2020 bzw. Frühjahr 2021. Die Verwaltung begrüßt die Unterstützung der Aktionäre, die damit einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Stabilität und Flexibilität der Gruppe leisten.

Auf der Website der Freenet Group sollen in Kürze weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2020 zur Verfügung stehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/freenet-group-setzt-dividende-f-r-gesch-ftsjahr-2019-aus
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.