- © Foto: SWR/Monika Maier -
DAUN, 08.06.2018 - 14:58 Uhr
Entertainment - People

Gabi Biesinger wird Zweite Chefredakteurin beim SWR

Gabi Biesinger wird Zweite Multimediale Chefredakteurin beim Südwestrundfunk (SWR). Die frühere London- und Washington-Korrespondentin hat das Amt bereits seit dem 1. Mai kommissarisch inne und wird zum 1. August offiziell berufen werden. Einem entsprechenden Anstellungsvertrag hat der Verwaltungsrat des SWR auf Vorschlag von SWR Intendant Peter Boudgoust am 8. Juni 2018 in Mainz zugestimmt.

SWR Intendant Peter Boudgoust: „Umfassende und unabhängige Information ist das Versprechen des SWR an seine Nutzer. Deshalb stärkt der SWR konsequent seine multimediale journalistische Kompetenz. Dazu gehört auch der Umbau der Chefredaktion zu einer medienübergreifenden Einheit. Deren neue, klare Struktur sorgt dafür, dass Nachrichten, Eigenrecherchen, Hintergrundberichterstattung und die Arbeit unserer Fachredaktionen und Korrespondenten noch passgenauer für die verschiedenen Verbreitungswege und Zielgruppen konzipiert und distribuiert werden können. Die Multimediale Chefredaktion steht für die publizistische Relevanz des SWR. Sie ist ein klares Signal und ein Bekenntnis zu unabhängigem Journalismus, der sich zeitgemäß in allen Medien präsentiert. Mit Gabi Biesinger wird eine exzellente Journalistin als Zweite Chefredakteurin diesen Prozess weiter vorantreiben.“

Jetzige Chefredeaktion entstanden aus der Verschmelzung zweier Chefredaktionen Die Multimediale Chefredaktion nahm Anfang Mai 2018 ihre Arbeit auf. Entstanden ist sie aus der Verschmelzung der Chefredaktion Nachrichten und Distribution sowie der Chefredaktion Content. Als Erster Chefredakteur ist seither Fritz Frey tätig. In den Verantwortungsbereich der Multimedialen Chefredaktion fallen insgesamt acht Abteilungen an fünf Standorten. Dabei verantwortet Fritz Frey die Abteilungen „Inland“ sowie „Ausland und Europa“, außerdem die Fachredaktionen „Recht und Justiz“ in Karlsruhe sowie „Wirtschaft und Umwelt“. Gabi Biesinger ist zuständig für die Abteilungen „Zentrale Information“ und „SWR Aktuell Radio“ in Baden-Baden, für die Fachredaktion „Religion und Welt“ sowie für die SWR-Korrespondentinnen und -Korrespondenten im Hauptstadtstudio in Berlin.

Biesinger war Auslandskorrespondentin in London und Washington Gabi Biesinger wurde am 23. Mai 1969 in Detmold geboren. Sie studierte Psychologie und Publizistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und erwarb an der University of Kent at Canterbury außerdem den Abschluss Master of Science (MSc Psychology).1998 promovierte sie erfolgreich an der Universität Münster mit einer Arbeit über Identitätsveränderungen in Ost- und Westdeutschland nach der Wiedervereinigung. Gabi Biesinger war nach ihrem trimedialen journalistischen Volontariat beim SWR als Chefin vom Dienst, Redakteurin, Moderatorin und Reporterin im Landesprogramm SWR1 Rheinland-Pfalz in Mainz, bei SWR3 und bei SWR Aktuell Radio tätig. Als Referentin des ehemaligen Hörfunkdirektors war sie während der Zeit des ARD-Vorsitzes des SWR, mit zahlreichen Koordinierungsaufgaben innerhalb der ARD betraut und wirkte an zahlreichen Restrukturierungs- und Strategieprozessen mit. Als Auslandskorrespondentin in London und Washington hat sie sich im SWR und der ganzen ARD einen exzellenten Ruf erarbeitet, insbesondere als multimedial denkende und arbeitende Journalistin. In London leitete sie das SWR/BR/MDR-Gruppenstudio, bevor dieses Teil eines gemeinsamen ARD-Studios wurde.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/gabi-biesinger-wird-zweite-chefredakteurin-beim-swr
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.