- © Foto: Vodafone -
DAUN, 07.12.2018 - 08:52 Uhr
Entertainment - People

Gerhard Mack neuer Technik-Chef von Vodafone

Der Aufsichtsrat von Vodafone Deutschland hat Gerhard Mack zum neuen Chief Technology Officer (CTO) des Unternehmens ernannt.

Der neue Technik-Chef wird Nachfolger von Eric Kuisch, der Vodafone verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Mack leitet seit 1. April 2016 als Geschäftsführer den Bereich Commercial Operations bei Vodafone Deutschland. „Gerhard Mack ist ein Treiber der Digitalisierung in unserer Branche“, sagte CEO Hannes Ametsreiter. „Er kennt das Unternehmen und ist ein ausgewiesener Technik-Experte – damit bringt er die optimalen Voraussetzungen für seine neue Rolle mit. Ich freue mich darauf, mit ihm gemeinsam die Zukunft der Gigabit Company zu gestalten.“

Mack erklärte: „Der Technikbereich ist das Herz unseres Unternehmens. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Und danke dem Aufsichtsrat für sein Vertrauen.“

Der 50-jährige Nachrichtentechnik-Ingenieur ist bereits seit 2006 für Kabel Deutschland und Vodafone tätig.  Dort hat er das Ressort Technical Operations aufgebaut und wurde 2014 als COO in den Vorstand berufen. Nach der Übernahme durch Vodafone verantwortete er als Deputy Technology Director die Integration der Technikbereiche von Vodafone und Kabel Deutschland.

In den nächsten Monaten will Vodafone unter Macks Regie seinen Gigabitausbau im Kabelnetz weiter vorantreiben, zahlreiche neue LTE-Standorte ans Netz nehmen und verbliebene Funklöcher schließen. Zudem steht der Aufbau der 5G-Infrastruktur bevor.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/gerhard-mack-neuer-technik-chef-von-vodafone
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.