DAUN, 12.07.2017 - 11:42 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Hisense setzt sich TV-Technologieführerschaft zum Ziel

(dpa) Der chinesische Hersteller Hisense will zur kommenden IFA in Berlin mit zwei neuen Ultra-HD-Fernsehern in der Premium-Klasse aufwarten. Zudem will das Unternehmen sein „Laser Cast TV“ zeigen, das das Bild über eine Art Projektor in kurzem Abstand per Laser auf einen bis zu 100 Zoll großen Bildschirm wirft. Das Gerät, das im Januar bereits auf der Messe CES in Las Vegas zu sehen war, solle spätestens im Januar kommenden Jahres verfügbar sein, kündigte Hans Wienands, Chef von Hisense Deutschland, an.

Das chinesische Unternehmen hatte in Deutschland bislang versucht, mit Produkten aus dem unteren Preissegment Marktanteile gegen die großen etablierten Marken zu gewinnen. Im Heimatland China werde aber die Nachfrage ebenfalls immer anspruchsvoller, sagte Wienands. Dort sei Hisense die Nummer eins, weltweit rangiere das Unternehmen aktuell als die Nummer drei unter den TV-Herstellern.

Bei den neuen TV-Geräten will das Unternehmen vor allem auch mit intuitiver Bedienführung punkten. Entscheidende Impulse dafür kämen derzeit aus der Düsseldorfer Niederlassung, sagte Wienands. „Wir wollen die Technologieführerschaft erreichen.“ Das Unternehmen investiere aktuell fünf Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/hisense-setzt-sich-tv-technologief-hrerschaft-zum-ziel
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.