- © Foto: SWR/Alexander Kluge -
DAUN, 14.02.2020 - 13:18 Uhr
Entertainment - People

Lea Wagner wird neue „SWR Sport“-Moderatorin in Rheinland-Pfalz

Lea Wagner gehört ab dem 23. Februar zum Moderationsteam von „SWR Sport Rheinland-Pfalz“, wie der SWR heute mitteilte. Die wöchentliche Sendung am Sonntagabend ab 22:05 Uhr moderiert die gebürtige Wiesbadenerin im Wechsel mit Benjamin Wüst, Holger Wienpahl und Tom Bartels. Die 25-Jährige ist seit Juli 2019 bereits in „SWR Sport Baden-Württemberg“ zu sehen.

Am Sonntag, 23. Februar, steht Lea Wagner dann erstmals auch in Rheinland-Pfalz vor der Kamera, diesmal aufgrund der Livesendung „Badisch-Pfälzische Fasnacht aus Frankenthal“ im Vorfeld erst um 23:55 Uhr. Neben den Regelsendungen moderiert Lea Wagner auch Sonderübertragungen für „SWR Sport“ im SWR Fernsehen. Darüber hinaus ist sie als Reporterin für das Online-Angebot von „SWR Sport“ sowie die SWR Fernsehangebote „SWR aktuell Baden-Württemberg“ und „SWR Landesschau Baden-Württemberg“ unterwegs. Lea Wagner ist im Ersten zudem für die „ARD Sportschau“ als Interviewerin und für das ARD Magazin „Live nach Neun“ als Reporterin im Einsatz.

Bei „SWR Sport Rheinland-Pfalz“ steht die aktuelle wie hintergründige Berichterstattung über Mainz 05 und den 1. FC Kaiserslautern im Mittelpunkt der Sendung. Sportlerinnen und Sportler abseits des Fußballs haben in der Reportagereihe „nah dran“ ihren festen Platz. Daneben zeigt die Redaktion immer wieder auch Schätze aus dem Archiv: denkwürdige, mitunter kuriose Momente aus der Welt des rheinland-pfälzischen Sports. Immer sonntags, direkt im Anschluss an die Sportschau, um 22:05 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/lea-wagner-wird-neue-swr-sport-moderatorin-rheinland-pfalz
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.