DAUN, 15.06.2020 - 15:14 Uhr
Entertainment - Unternehmen

M-net setzt Messlatte für Innovation im Telekommunikationsmarkt

Jedes Jahr geht das Fachmagazin FOCUS MONEY der Frage nach, welche deutsche Unternehmen die höchste Innovationskraft besitzen. Dazu untersuchte DEUTSCHLAND TEST zusammen mit dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) in Hamburg rund 440 Millionen Online-Quellen zu den 5.000 größten Unternehmen in Deutschland. Im Bereich Telekommunikation erreichte der bayerische Glasfaseranbieter M-net das beste Ergebnis. Das Unternehmen führt damit das Ranking an und setzt den Test-Benchmark für die deutsche Telekommunikationsbranche. M-net wurde zum dritten Mal in Folge mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

Mittels der Methode des Social Listenings haben DEUTSCHLAND TEST und das IMWF im Zeitraum von April 2019 bis März 2020 insgesamt rund 440 Millionen Online-Quellen erfasst, darunter Nachrichten- und Webseiten, Foren, Blogs, Pressemitteilungen und Social Media Kanäle. Anschließend wurden sie nach Aussagen zu innovationsrelevanten Themengebieten wie Innovationstätigkeit, Investitionen, Forschung & Entwicklung, Produktneuheiten oder Technologie mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz ausgewertet. Diese Datensammlung war die Grundlage, nach der die Autoren die 5.000 mitarbeiterstärksten deutschen Unternehmen aus allen Branchen nach deren Innovationskraft bewerteten.

Die Auszeichnung „Deutschlands innovativste Unternehmen“ wird auf Basis der erreichten Punktzahl im Gesamt-Ranking vergeben. M-net erreichte bei der Auswertung das beste Ergebnis und wurde damit zum Benchmark für die gesamte Telekommunikationsbranche bestimmt. Mit dem Maximal-Wert von 100 Punkten setzt der bayerische Telekommunikationsanbieter somit die Messlatte für alle anderen Unternehmen in diesem Marktsegment.

M-net konnte im Untersuchungszeitraum vor allem mit seiner zukunftsweisenden Glasfaser-Technologie punkten. So nahm das Unternehmen im Januar seinen neuen Bayern-Ring in Betrieb, ein 1.200 Kilometer langes, durchgängiges Quanten-Netz, das eine Datenübermittlung mit Geschwindigkeiten bis zu 76 Terabit pro Sekunde (= 76.000 Gbit/s) und extrem hoher Übertragungsstabilität ermöglicht. Darüber hinaus treibt M-net den FTTH-Ausbau in seinen Kerngebieten mit großem Engagement voran. FTTH steht für „Fiber To The Home“ und bedeutet die Verlegung von Glasfaserleitungen bis in die einzelnen Wohnungen. Im Oktober 2019 fiel der Startschuss für die Erschließung des Münchner Olympiadorf mit Signalwirkung weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus.

Mit seinen Ausbaumaßnahmen und Investitionen in zukunftsweisende Technologien möchte M-net seinen Kunden laut eigener Aussage die Teilhabe an der Digitalisierung ermöglichen und die digitale Vernetzung der Gesellschaft langfristig nachhaltig vorantreiben.

Der komplette Test wurde im Beileger zur FOCUS MONEY Ausgabe vom 13. Juni 2020 veröffentlicht.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/m-net-setzt-messlatte-f-r-innovation-im-telekommunikationsmarkt
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.