DAUN, 24.05.2022 - 15:19 Uhr
Entertainment - Unternehmen

M-net startet erfolgreich Betrieb des Glasfasernetzes in Oberhaching

Der bayerische Glasfaseranbieter M-net startet ab sofort den Betrieb des bestehenden Glasfasernetzes in der Gemeinde Oberhaching südlich von München. Durch die Kooperation mit den Gemeindewerken Oberhaching schließt M-net die nächste Phase der Erweiterung seines Netzes rund um die Bayernmetropole erfolgreich ab. Privat- und Gewerbekunden in Oberhaching können jetzt auf leistungsstarke Telefon- und Internetanschlüsse von M-net mit Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde zugreifen. In den kommenden Jahren wird das Netz kontinuierlich weiter ausgebaut, wie M-net mitteilte.

Wie im vergangenen Jahr angekündigt, sind die M-net Dienstleistungen nun auf dem bestehenden Glasfasernetz der Gemeindewerke Oberhaching verfügbar. Ab sofort bietet M-net knapp 830 Privathaushalten in der Gemeinde schnelle und zuverlässige Glasfaseranschlüsse an. Neben sehr hohen Bandbreiten im Download bietet die Glasfasertechnologie auch hohe Upload-Raten, die beispielsweise für Videokonferenzen und das Arbeiten im Home-Office immer wichtiger werden. Geplant ist zudem, das Glasfasernetz in Oberhaching parallel zum Fernwärmenetz der Gemeindewerke stetig zu erweitern. Damit werden künftig immer mehr Haushalte vor Ort in der Lage sein, leistungsstarke Glasfaseranschlüsse zu nutzen.

Highspeed-Internet-Tarife und IPTV-Sonderangebot

Allen Haushalten im Oberhachinger Glasfasergebiet stehen ab sofort verschiedene M-net Tarife und Zusatzoptionen zur Verfügung. Den Tarif Surf & Fon-Flat 300 gibt es in den ersten sechs Monaten bereits ab 14,90 Euro (danach 44,90 Euro). Er beinhaltet einen Internetanschluss mit einer Bandbreite bis zu 300 Mbit/s und eine klassische Telefonflat ins deutsche Festnetz. Noch höhere Bandbreiten bieten die Tarife Surf & Fon-Flat 600 und 1.000. 

Als Sonderangebot gibt es noch bis zum 6. Juni 2022 zu allen M-net Surf & Fon-Tarifen ab 300 Mbit/s den internetbasierten TV-Anschluss M-net TVplus sechs Monate lang gratis. M-net TVplus umfasst über 110 digitale TV-Sender – viele davon in HD – sowie zahlreiche digitale Radiosender und einen direkten Zugriff auf beliebte Mediatheken wie die von ARD, ZDF oder vom Bayerischen Rundfunk. Mit der Replay-Funktion lassen sich vergangene Sendungen orts- und zeitunabhängig vom laufenden TV-Programm ansehen – auch auf mehreren Endgeräten gleichzeitig. Und auch ein cloudbasierter Videorekorder zum Aufzeichnen von bis zu 50 Stunden ist bei M-net TVplus bereits im Basispaket inklusive.

Anbindung an das hochmoderne Quantennetz von M-net für Gewerbetreibende

Gewerbebetriebe in Oberhaching können jetzt auf Wunsch direkt an den Bayernring von M-net angeschlossen werden. Dabei handelt es sich um ein 1.200 Kilometer langes Quantennetz, das eine durchgängig über Licht realisierte, redundante Datenübermittlung ermöglicht. Diese Hochgeschwindigkeits-Datenautobahn von M-net verläuft zwischen München und dem weltweit größten Internetknotenpunkt in Frankfurt. Mit einer technischen Übertragungsleistung von bis zu 76 Terabit pro Sekunde erfüllt dieses Netz alle Anforderungen an schnelle Übertragungsbandbreiten und geringe Latenzen im Zeitalter von 5G und Industrie 4.0.

Aktiver Klimaschutz

Glasfaserkunden von M-net tragen zudem aktiv zum Klimaschutz bei. Denn die Übertragung von Lichtsignalen in einem Glasfasernetz ist bis zu 15mal energieeffizienter als die elektronische Datenübermittlung in Kupfernetzen wie bei Kabel- oder DSL-Anschlüssen. M-net ist sich seiner Klimaverantwortung bewusst und seit Juli 2021 der erste klimaneutrale Internetanbieter in Deutschland. Dies wurde offiziell vom TÜV Rheinland zertifiziert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.