DAUN, 09.01.2014 - 15:23 Uhr
Entertainment - Entertainment

MDR kooperiert mit Tschechischem Rundfunk – Grenzüberschreitender Informationsaustausch

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und der Tschechische Rundfunk (Český rozhlas, ČRo) haben am 8. Januar eine Kooperation beschlossen. MDR-Intendantin Karola Wille hat in Prag gemeinsam mit CRo-Generaldirektor Peter Duhan ein entsprechendes Papier unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung sei der Austausch von Hörfunkmaterial sowie von Informationen auf programmlichem, technischem und rechtlichem Gebiet, teilte der MDR am 9. Januar mit. Auf der Grundlage der getroffenen Vereinbarung sollen nun direkte Arbeitskontakte zwischen den einzelnen Redaktionen aufgebaut werden. Neben den Radiowellen wollen auch Chöre und Orchester sowie die Internetredaktionen beider Partner Angebote austauschen.

„Zusammenwachsen Europas wichtiger Teil des Rundfunkauftrags“

MDR-Intendantin Wille bezeichnete die Kooperation als weiteren Baustein für die Zusammenarbeit der Medien in einem neuen zusammenwachsenden Europa. Der MDR sehe sich als öffentlich-rechtliche deutsche Rundfunkanstalt an der Grenze zu Polen und Tschechien in der besonderen Pflicht, den programmlichen und produktionstechnischen Austausch mit den Nachbarländern zu fördern. „Die vor 25 Jahren errungene Medienfreiheit beweist sich auch in der täglichen Zusammenarbeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks über Staatsgrenzen hinweg“, unterstrich die MDR-Intendantin, die zusammen mit MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller und dem Direktor des MDR-Landesfunkhauses Sachsen, Sandro Viroli, nach Prag gereist war. Hier könne der Rundfunk seinen Teil zum Zusammenwachsen Europas leisten „und das ist ein wichtiger Teil seines Auftrags“, sagte Wille.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Funkhäuser

Zur konkreten Ausgestaltung der Kooperation gehört auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit des regionalen CRo-Funkhauses in Usti nad Labem und des Landesfunkhauses Sachsen des Mitteldeutschen Rundfunks. Deshalb sollen insbesondere die direkten Kontakte für die Berichterstattung über Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft beider Länder sowie über grenzüberschreitende Themen vertieft werden. Angestrebt wird auch der Austausch von Mitarbeitern, um das gegenseitige Verständnis der Partner zu fördern. Bereits im vergangenen Jahr hat der MDR mit dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen und dem öffentlich-rechtlichen Radio in Polen vergleichbare Kooperationsvereinbarungen getroffen.

www.mdr.de

www.rozhlas.cz

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/mdr-kooperiert-mit-tschechischem-rundfunk-grenz-berschreitender-informationsaustausch
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.