- © Foto: copyright NDR -
DAUN, 22.11.2018 - 13:16 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Nach Asbestfunden: Bürohochhaus des Norddeutschen Rundfunks geschlossen

Bei Raumluftmessungen in mehreren Etagen eines Büro-Hochhauses des NDR in Hamburg-Lokstedt wurden in zwei Räumen im 14. Obergeschoss Asbestfasern nachgewiesen. Bei den nachgewiesenen Asbestfasern handelt es sich um Krokydolith-Asbest (so genannter Blauasbest). Nachdem die Ergebnisse am Mittwoch, 21. November, vorlagen, hat die Geschäftsleitung des NDR zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entschieden, das Haus bis zur Überprüfung aller Geschosse und der dann gegebenenfalls folgenden Sanierung sofort komplett zu schließen.

Derzeit wird intensiv nach Möglichkeiten gesucht, die über 300 betroffenen Arbeitsplätze provisorisch an anderer Stelle einzurichten, z. B. in Konferenzräumen. Auch Büroflächen in der Umgebung werden angemietet. Ebenso haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, mobil von zu Hause aus zu arbeiten. Die Sendesicherheit ist gegeben.

Das betroffene Gebäude wurde in den Jahren 1964 bis 1966 errichtet. Zur Bauzeit war asbesthaltige Füllmasse in Fugen zwischen den Geschossdecken verwendet worden; die Füllmasse war jedoch eingeschlossen und stand nicht in Verbindung mit der Raumluft. Bereits in der Vergangenheit waren vorsorglich Messungen vorgenommen worden, ohne dass Belastungen der Raumluft festgestellt wurden.  Bei Sanierungs- und Umbaumaßnahmen im 12. und 13. Stock war festgestellt worden, dass die Abdichtungen asbestgestopfter Fugen teilweise beschädigt waren.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/nach-asbestfunden-b-rohochhaus-des-norddeutschen-rundfunks-geschlossen

Aktuelle Ausgabe 6/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.