DAUN, 10.01.2019 - 15:07 Uhr
Entertainment - People

NDR: Neuer Moderator für das Schleswig-Holstein Magazin

Henrik Hanses wird ab dem 14. Januar 2019 künftig das Schleswig-Holstein Magazin in Kiel moderieren. Das gab der NDR heute bekannt. Der studierte Germanist und Sportwissenschaftler präsentiert die Sendung wochenweise zusammen mit Gaby Lüeße. Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier, Marie-Luise Bram und Gerrit Derkowski übernehmen wie gewohnt in den übrigen Wochen.

Seit 2016 arbeitet Henrik Hanses beim Norddeutschen Rundfunk, er ist Moderator bei NDR 2 und unterstützt das Team von NDR 90,3 als Reporter. Der gebürtige Münsteraner ist 32 Jahre alt. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport. 2018 war er erstmals beim Hamburger Sprint-Triathlon dabei und ist oft mit dem Surfbrett in der ganzen Welt unterwegs. Der Moderator freut sich auf den Wechsel ins Kieler Landesfunkhaus: „Das Schleswig-Holstein Magazin zu moderieren ist für mich eine tolle Herausforderung, ich habe großen Respekt vor der neuen Aufgabe, aber ich habe das Team und auch meine Mitmoderatorin Gaby Lüeße ja schon kennengelernt und das versüßt mir den Start am Montag sehr!“

Fernsehchef Norbert Lorentzen freut sich auf den „Neuen“: „Henrik Hanses passt ausgezeichnet in unser Team. Er hat Spaß an der neuen Aufgabe, die Zuschauerinnen und Zuschauer in Schleswig-Holstein gut zu informieren und zu unterhalten. Das ist anspruchsvoll. Wir sind sicher, Henrik Hanses wird das gelingen."

Henrik Hanses übernimmt den Moderatorenjob von Hörfunk- und Fernsehmoderator Jan Malte Andresen, der den Norden aus privaten Gründen gen Köln verlässt. Er wird weiter als Moderator bei WDR 2 und tagesschau24 zu arbeiten.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ndr-neuer-moderator-f-r-das-schleswig-holstein-magazin

Aktuelle Ausgabe 1/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.