DAUN, 05.08.2022 - 08:05 Uhr
Entertainment - People

Neue Audioeinheit im Entertainment-Bereich von RTL Deutschland

Neue Verantwortlichkeiten im Audiobereich

Die Podcast-Produktionseinheit „Audio Alliance“ wird Teil einer neuen Audioeinheit im Entertainment-Bereich von RTL Deutschland, teilte der Kölner Sender am 4. August mit. Geschäftsleiter dieser Audioeinheit sind Christian Schalt und Andrea Zuska.

Mit der Neuaufstellung werden die für Entertainment-Inhalte verantwortlichen Bereiche von RTL Deutschland mit Blick auf den Ausbau des Streamingangebots RTL+ medienübergreifend gebündelt.

Die Podcast-Plattform AUDIO NOW werde, wie angekündigt, im Angebot von RTL+ aufgehen, hieß es weiter.

Andrea Zuska, Christian Schalt; Foto: RTL Deutschland / Benno Kraehahn Andrea Zuska verantwortet neben ihrer neuen Funktion die übergreifende Non Video Content Strategie für RTL+. Christian Schalt ist Chief Digital Officer von RTL Radio Deutschland, Geschäftsführer des Digital Media Hub und verantwortlich für die digitale Audioentwicklung von RTL Radio. Zudem war er maßgeblich für den Aufbau der Bertelsmann Podcastplattform AUDIO NOW zuständig. Zuska und Schalt berichten in ihrer neuen Funktion an Henning Tewes, Chief Content Officer von RTL Deutschland.

Audio Alliance, 2019 gegründet, entwickelt und produziert Podcasts und Audio-on-Demand-Angebote der sechs Bertelsmann Content Alliance-Partner RTL Deutschland, UFA, RTL Radio Deutschland, Penguin Random House Verlagsgruppe, Gruner + Jahr und BMG.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.