DAUN, 06.01.2014 - 13:46 Uhr
Entertainment - Entertainment

Nvidia stellt Tegra K1 vor – Mobiler Grafikchip mit PC-Technik

(dpa) – Nvidia hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas (bis 10. Januar) seinen neuen Grafikchip Tegra K1 vorgestellt. Die GPU ist wie der Vorgänger Tegra 4 für den Einsatz in mobilen Geräten gedacht, basiert aber erstmals auf der sogenannten Kepler-Architektur. Das ist die gleiche Technik, die auch in aktuellen PC-Grafikkarten der Firma zum Einsatz kommt. Der Chip soll damit auf Smartphones und Tablets vor allem bei Spielen für deutlich bessere Grafik als bisher sorgen, gleichzeitig aber nicht mehr Strom verbrauchen als andere GPUs. Die ersten Geräte mit dem Tegra K1 könnten nach Angaben von Nvidia noch in der ersten Jahreshälfte 2014 in den Handel kommen – dabei handelt es sich allerdings noch um die etwas schwächere 32-Bit-Version. Die schnellere 64-Bit-Variante mit dem Codenamen Denver gibt es voraussichtlich erst ab Juli.

www.nvidia.com

www.cesweb.org

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/nvidia-stellt-tegra-k1-vor-mobiler-grafikchip-mit-pc-technik
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.