DAUN, 26.07.2021 - 15:28 Uhr
Entertainment - People

Personalien im BR-Rundfunkrat ab März 2022

Der BR-Rundfunkrat hat Eva Majuntke zur neuen Juristischen Direktorin des Bayerischen Rundfunks berufen. Die in München geborene Volljuristin und Politikwissenschaftlerin tritt das Amt zum 1. März 2022 an und folgt damit auf Prof. Dr. Albrecht Hesse, der nach dann 23 Jahren in dieser Funktion in den Ruhestand geht. Eva Majuntke bringt jahrelange Erfahrung innerhalb der ARD mit und war von 2017 bis 2019, anlässlich des jüngsten ARD-Vorsitzes des BR, auch schon in der BR-Intendanz tätig. Als Nachfolger in der Position des Stellvertreters der Intendantin, die Prof. Hesse zusätzlich innehat, stimmte der Rundfunkrat der Berufung von BR-Verwaltungsdirektor Dr. Albrecht Frenzel zu. Die Befassung fand in digitaler Schaltkonferenz des Rundfunkrats am 16. Juli 2021 statt und wurde in einem nun abgeschlossenen schriftlichen Verfahren bestätigt.

Eva Majuntke (49) hat Politikwissenschaft an der Columbia University New York sowie Rechtswissenschaften an der Universität Passau studiert und ihre juristische Ausbildung mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen 2002 beendet. Ihre ARD-Karriere begann sie danach als juristische Referentin im ARD-Verbindungsbüro in Brüssel, das sie ab 2006 kommissarisch leitete. Nach langjähriger Tätigkeit im Justiziariat des WDR kam die gebürtige Münchnerin 2017 erstmals zum BR. Während des folgenden zweijährigen ARD-Vorsitzes war sie als Referentin für Medienpolitik und ARD-Koordination in der Intendanz mit maßgeblichen medienpolitischen Themen, darunter der Vorbereitung der Verhandlungen zum 22. Rundfunkänderungsstaatsvertrag befasst. Seit Ende 2019 leitet Eva Majuntke das Referat Grundsatzfragen der Medienpolitik in der Bayerischen Staatskanzlei. Als Juristische Direktorin des Bayerischen Rundfunks wird sie ab 1. März 2022 sämtliche Rechtsangelegenheiten des Hauses verantworten. Ihr Zuständigkeitsbereich wird neben dem BR-Justiziariat auch die Abteilungen Rechtemanagement und Strategie sowie Beitragsservice umfassen. Ihre erste Amtsperiode läuft bis 28. Februar 2027.

Dr. Albrecht Frenzel (55) übernimmt ebenfalls zum 1. März 2022 zusätzlich zu seiner Position als BR-Verwaltungsdirektor die Funktion des Stellvertreters der Intendantin, die bisher Prof. Dr. Albrecht Hesse inne hatte. Frenzel ist seit 2015 als Verwaltungsdirektor zuständig für die Themen Finanzen, Personal, Archive, Gebäude und Logistik.

Als Mitglied der Geschäftsführung ist er in sämtliche grundsätzlichen und strategischen Entscheidungen des Hauses eng eingebunden. Die Berufung als Stellvertreter der Intendantin ist auf fünf Jahre bis 28. Februar 2027 datiert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/personalien-im-br-rundfunkrat-ab-m-rz-2022
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.