- © Foto: ZDF/Thomas Kierok -
DAUN, 30.11.2018 - 15:11 Uhr
Entertainment - People

Personalrochade beim ZDF: Thomas Walde geht nach Paris

(dpa) - Thomas Walde übernimmt zum 1. April 2019 die Leitung des ZDF-Studios in Paris. Wie das ZDF am Freitag mitteilte, wird er Nachfolger von Theo Koll (60), der als Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios nach Berlin wechselt. Walde (55), der zuvor bereits als ZDF-Auslandskorrespondent in Washington und London im Einsatz war, ist seit 2010 Korrespondent in Berlin. Er ist dort Vertreter der Leiterin des Hauptstadtstudios, Bettina Schausten, wenn diese abwesend ist und im Wechsel mit ihr Moderator von „Berlin direkt“. Die Moderationsaufgabe und die künftige Abwesenheitsvertretung von Theo Koll übernimmt Shakuntala Banerjee (45), bisher Korrespondentin und Reporterin im ZDF-Studio in Brüssel.

„Mit Thomas Walde wechselt einer unserer profiliertesten politischen Beobachter nach Paris, um dort Präsident Macrons innen- und europapolitische Entwicklung zu verfolgen und zu analysieren“, so ZDF-Chefredakteur Peter Frey. „Shakuntala Banerjee wird ihre Erfahrungen aus dem Brüsseler Europa-Studio in Berlin einbringen und neben tagespolitischen Einschätzungen und der Moderation von „Berlin direkt“ auch weiter als Filmautorin tätig sein.“

Die Leitung des ZDF-Studios in Peking übernimmt im Sommer 2019 Ulf Röller, der das ZDF-Studio in Washington leitet. Neuer Chef dort wird im März 2019 Elmar Theveßen, seit 2007 Stellvertretender ZDF-Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles. Dagegen kommt Thomas Reichart, seit 2014 ZDF-Studioleiter in der chinesischen Hauptstadt, nach Deutschland zurück. Die Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios, Bettina Schausten, wird am 1. März nächsten Jahres neue Vize-Chefredakteurin des Senders.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/personalrochade-beim-zdf-thomas-walde-geht-nach-paris

Aktuelle Ausgabe 9/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.