- © Foto: Rock am Ring / by Thomas Rabsch -
DAUN, 24.05.2022 - 14:16 Uhr
Entertainment - Veranstaltungen

Rock am Ring veröffentlicht Timetable und stellt Nachhaltigkeitskonzept vor

Bühnen umbenannt

In zehn Tagen startet Deutschlands größtes Open-Air-Festival „Rock am Ring“ auf dem Nürburgring in der Eifel. Vor einigen Tagen hat der Veranstalter die lang ersehnte Timetable veröffentlicht. Außerdem stellte der Veranstalter ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept vor.

Auf der offiziellen Website und der neu gestalteten App sind nun die Spielzeiten der Künstler auf den neu-benannten Bühnen zu finden. Die große Hauptbühne am Fahrerlager ist die Utopia Stage. Die zwei weiteren Bühnen wurden umbenannt in Mandora Stage und Orbit Stage.

Außerdem gab der Veranstalter mit BHZ und Caliban zwei weitere Acts bekannt, die das Open Air Line-Up finalisieren. Von den 90.000 Wochenendtickets stehen nur noch rund 1.000 zum Verkauf.

Nachhaltigkeitskonzept auf RAR geschärft und vorgestellt

Darüber hinaus hat Rock am Ring sein Nachhaltigkeitskonzept geschärft und vorgestellt. Erstmalig kooperiert Rock am Ring mit Utopia. Vor Ort können sich die Festivalbesucher Zelte und Camping-Equipment ausleihen. Außerdem wird die Organisation Tentation auf den Camping-Plätzen mit Zeltabgabestationen vertreten sein, um die Anzahl der zurückgelassenen Zelte zu reduzieren.

Die abgegebenen Zelte werden dann zu Taschen, Rucksäcken und Jacken weiterverwertet.

Zwecks Müllreduzierung wird mit Mehrwegbechern und erstmalig auch Mehrwegbesteck mit Pfandsystem gearbeitet. Außerdem ist das gesamte Festival-Merch nachhaltig produziert. Alle Festivalbesucher erhalten Müllsäcke zusätzlich zu den auf Camping-Plätzen ausreichend vorhandenen Müll-Rückgabestationen.

Ein wichtiger Schritt in diesem Jahr wird sein, das Müllaufkommen der diesjährigen Rock am Ring Ausgabe zu messen, um weitere Maßnahmen zur Müllreduzierung im nächsten Jahr umzusetzen.

Rock am Ring live auf RTL+

Das Bühnenprogramm des traditionsreichsten deutschen Festivals wird in diesem Jahr exklusiv von RTL+ zusammen mit dem Partner CTS EVENTIM übertragen (INFOSAT berichtete). Vom 3. bis 5. Juni bringt RTL+ ein herausragendes Line-Up – kostenlos und frei zugänglich im Webbrowser auf RTLplus.de und über die App für RTL+ Premium User – in die Wohnzimmer der Fans.

Cashless-Payment Methode

Eine weitere Neuerung bei Rock am Ring ist die Cashless-Payment Methode. Alle Ticket-Inhaber können ihr Ticket in der App oder auf der Homepage registrieren und nach Auswahl der Zahlungsmethode vorab ihr Guthaben aufladen.

Seit 1985 pilgern zunächst am Pfingstwochenende, dann am ersten Juni-Wochenende zehntausende Musikfans an den Nürburgring, 1997 kam die Festivalschwester Rock im Park hinzu.

Über die Jahrzehnte spielten auf dem Zwillingsfestival Acts wie David Bowie, The Bangles, Alanis Morissette, The Fugees, Red Hot Chili Peppers, Rage Against The Machine, Metallica, Die Toten Hosen, A$AP Rocky oder Jay-Z. Von Beginn an war das Festival so immer auch ein Spiegel des jeweils geltenden Pop-Zeitgeists. Bei Rock am Ring und Rock im Park wurden Entwicklungen antizipiert, große und kleine Karrieren angestoßen.

Die Rückkehr der Live-Musik auf die Festivalbühnen wird bei Rock am Ring und Rock im Park eine gewaltige Euphoriewelle auslösen, die man durch die gesamte Republik spüren wird.

Rock am Ring und Rock im Park finden vom 3. bis 5. Juni 2022 am Nürburgring/Eifel bzw. am Zeppelinfeld/Nürnberg statt.

Festival - und Tagestickets, sowie weitere Informationen gibt es unter www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.