DAUN, 10.02.2014 - 14:51 Uhr
Entertainment - Entertainment

Router mit ac-WLAN lohnt sich auch ohne passende Geräte

(dpa) – Im Handel sind inzwischen zahlreiche Router erhältlich, die den neuen WLAN-Standard 802.11ac unterstützen. Damit sind theoretisch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten möglich – allerdings gibt es bisher kaum Geräte, die die ac-Signale empfangen können. Die Anschaffung lohnt sich aber trotzdem, heißt es in der Zeitschrift „Computerbild“ (Ausgabe 5/2014). Das liegt daran, dass in den ac-Geräten eine verbesserte Antennentechnik zum Einsatz kommt. Die sorgt auch bei Geräten, die nur den ac-Vorgänger 802.11n empfangen können, für höhere Datenraten. Außerdem lässt sich zum Beispiel bei Notebooks, die 802.11ac nicht unterstützen, der Standard mit einem passenden WLAN-Stick nachrüsten. Den gibt es den Angaben zufolge für etwa 40 Euro, für die Router müssen Verbraucher mindestens 120 Euro einplanen. Bessere Modelle mit vielen Zusatzfunktionen können aber auch rund 250 Euro kosten.

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.