- © Foto: SES S.A. -
DAUN, 14.05.2021 - 13:47 Uhr
Entertainment - Unternehmen

SES will für 100 Millionen Euro eigene Aktien zurückkaufen

Der Luxemburger Satellitenbetreiber SES S.A. kündigte ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu 100 Mio. EUR an. Der Rückkauf soll bis zum 31. Dezember 2021 mit Genehmigung der Hauptversammlung der Aktionäre vom 1. April 2021 durchgeführt werden, teilte der Satellitenbetreiber aus Betzdorf am 6. Mai mit.

Das Unternehmen werde bis zu 12 Millionen A-Aktien und bis zu 6 Millionen B-Aktien zu gleichen Teilen erwerben, um das in der Satzung vorgeschriebene Verhältnis von zwei A-Aktien zu einer B-Aktie aufrechtzuerhalten, hieß es. Der Gesamtwert des Programms darf 100 Mio. EUR nicht überschreiten, und die im Rahmen des Programms erworbenen Aktien sollen annulliert werden, um die Gesamtzahl der stimmberechtigten und wirtschaftlichen Aktien zu verringern. SES bekräftigt seine Verpflichtung, die Bilanzkennzahlen im Einklang mit den Investment-Grade-Kennzahlen zu halten.

„Das heute angekündigte Aktienrückkaufprogramm spiegelt unser Vertrauen in die langfristigen Grundlagen des Geschäfts wider. Der aktuelle Aktienkurs spiegelt nicht den zugrundeliegenden Wert von SES wider, und dieses Programm bietet eine attraktive Gelegenheit, Kapital zum optimalen Nutzen unserer Aktionäre einzusetzen“, sagte Steve Collar, CEO von SES. „SES ist mit gezielten und differenzierten Investitionen einzigartig positioniert, um das exponentielle Wachstum der Nachfrage nach Konnektivität zu erfassen. Dies wird das künftige Umsatz- und EBITDA-Wachstum vorantreiben, wobei der starke Cashflow durch deutlich geringere Investitionen sowie den Erlös aus unserer C-Band-Initiative weiter verbessert wird.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/ses-will-f-r-100-millionen-euro-eigene-aktien-zur-ckkaufen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.