DAUN, 30.11.2022 - 16:02 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Skepsis bei Twitter-Entwicklung: Skiverband nutzt Dienst nicht mehr

(dpa) - Der Deutsche Skiverband stellt nach den jüngsten Entwicklungen beim Online-Dienst seine Berichterstattung auf Twitter ein. „Wir betrachten die Entwicklung bei Twitter mit einer gewissen Skepsis. Solange nicht klar ist, wohin sich die Plattform hinsichtlich der Firmenphilosophie entwickelt, sehen wir bis auf Weiteres davon ab, unseren Account zu bespielen“, sagte DSV-Vorstandsmitglied Stefan Schwarzbach der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Andere Plattformen und Social-Media-Kanäle will der Skiverband weiter nutzen. Gelöscht wird das Twitter-Konto des DSV zunächst nicht.

Nach der Übernahme durch Milliardär Elon Musk geht Twitter beispielsweise nicht mehr gegen Falschinformationen zum Coronavirus vor. Zudem ist Musk dabei, in großem Stil bei Twitter gesperrte Accounts wiederherzustellen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.