DAUN, 26.03.2015 - 09:03 Uhr
Entertainment - People

Sky Deutschland-Chef Brian Sullivan tritt zurück - Carsten Schmidt wird Nachfolger

Der Chef des Bezahlsenders Sky Deutschland, Brian Sullivan, wird am 24. Juni 2015 von seiner Position als Vorsitzender des Vorstands zurücktreten, um in die USA zurückzukehren, teilte die Sky Deutschland AG am 26. März mit. Als Nachfolger bestellte der Aufsichtsrat Carsten Schmidt, der mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands ernannt wurde. Schmidt soll in den nächsten Monaten eng mit Brian Sullivan zusammen arbeiten, bevor er die Funktion des CEO übernimmt, hieß es weiter. Carsten Schmidt war bislang Mitglied des Vorstands für die Bereiche Sport, Werbezeitenvermarktung und Internet.

Carsten Schmidt ist seit 2006 Mitglied des Vorstands bei Sky Deutschland, nachdem er 1999 in das Unternehmen eintrat. In seiner jetzigen Position spielte er eine entscheidende Rolle beim starken Wachstum der Firma sowie bei ihrer Entwicklung zum Marktführer für exklusive Programminhalte. Er verantwortet den Bereich der Sportsender und des Sportrechteeinkaufs sowie die Online-Aktivitäten und die Werbezeitenvermarktung.

Jeremy Darroch, CEO von Sky plc und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sky Deutschland AG: „Brian Sullivan hat in den letzten fünf Jahren Außerordentliches für Sky Deutschland geleistet. Er hat ein hervorragendes Team aufgebaut, mit dem er einen Quantensprung beim Unternehmenswachstum erzielte. Zudem legte er die Grundlage sowie vielversprechende Perspektiven für das zukünftige Wachstum von Sky in Deutschland und Österreich. Wir wünschen ihm nur das Beste für seine Rückkehr in die USA. Außerdem freut es uns sehr, dass wir mit Carsten Schmidt einen sehr erfahrenen und fähigen Nachfolger in den eigenen Reihen gefunden haben. Er spielte beim Turnaround von Sky in Deutschland eine wesentliche Rolle, indem er ein erfolgreiches Premium-Sportsegment mit hoher Reputation in Bezug auf seine außerordentliche Qualität und Innovation entwickelte. Mit der Unterstützung des Managementteams wird er die nächste Wachstumsphase von Sky Deutschland einleiten und dabei die bisherige erfolgreiche Strategie fortführen.“

Carsten Schmidt, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: „Dies sind spannende Zeiten für Sky in Deutschland und Österreich. Unser Geschäft entwickelt sich sehr gut und mit der Unterstützung durch die erweiterte Sky Gruppe sind wir jetzt noch besser aufgestellt, um das enorme Wachstumspotenzial in unserem Bereich auszuschöpfen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, um Sky auch zukünftig vielen weiteren Kunden näher zu bringen.“

Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: „In den letzten Jahren hat sich Sky Deutschland exzellent entwickelt. Unser Produktangebot zählt heute zum Besten, was es auf der Welt gibt - seien es unsere herausragenden Inhalte, unsere beeindruckenden Innovationen oder unser preisgekrönter Kundenservice. Damit konnten wir Millionen von Kunden begeistern. Und dies wäre niemals möglich gewesen, ohne das großartige Team hier bei Sky, in welchem Carsten Schmidt eine zentrale Rolle spielte. Ich kann mir keinen Besseren für die Zusammenarbeit mit Jeremy Darroch und allen Kollegen vorstellen, um das nächste Kapitel der Sky Story mit Leben zu füllen.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.