- © Foto: SWR/Patricia Neligan -
DAUN, 02.10.2020 - 08:18 Uhr
Entertainment - Auto

SWR startet 5G-Broadcast-Pilotprojekt zur Medienversorgung von Autos

Der Südwestrundfunk (SWR) will gemeinsam mit Partnern aus der Automobil- und Telekommunikationsindustrie erforschen, inwiefern sich 5G Broadcast dafür eignet, Nutzern während der Autofahrt Zugang zu Medieninhalten zu ermöglichen.

Am 1. Oktober 2020 startete dazu in Stuttgart und Heilbronn ein auf zwei Jahre ausgelegtes Pilotprojekt. Die Mitglieder des Betreiberkonsortiums sind DFMG Deutsche Funkturm, Kathrein Broadcast, Porsche, Rohde & Schwarz, SWR, Technische Universität Braunschweig - Institut für Nachrichtentechnik und Telekom Deutschland; Projekteiter ist der SWR.

Der Testbetrieb läuft über zwei Hochleistungssender an den Rundfunksenderstandorten in Stuttgart und Heilbronn in Kombination mit Kleinleistungssendern an einigen Mobilfunkstandorten als Gleichwellennetz zur Verbreitung linearer Rundfunkinhalte mittels 5G Broadcast. Die Übertragung soll auf dem TV-Kanal 40 erfolgen.

Neben der Versorgung von Autos mit linearen Rundfunkinhalten während der Fahrt soll auch die Integration von linearen und nichtlinearen Medienangeboten auf dem fahrzeugeigenen Infotainment-System erprobt werden. Dies erfordert die Anpassung relevanter Schnittstellen und die Entwicklung einer entsprechenden App.

Außerdem wird die Realisierung eines auf geo-referenzierten Empfehlungen basierenden Mediendienstes („Travelguide“) getestet. In Messfahrten soll die Verfügbarkeit der angebotenen Dienste hinsichtlich geographischer Reichweite und Qualität untersucht werden.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/swr-startet-5g-broadcast-pilotprojekt-zur-medienversorgung-von-autos
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.