DAUN, 18.05.2022 - 14:55 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Tele Columbus: Baubeginn für das schnelle Internet in der Gartenstadt Haan

In der nordrhein-westfälischen Gartenstadt Haan haben heute die Baumaßnahmen für ein leistungsfähiges Glasfasernetz begonnen. In Zusammenarbeit mit der Kommune wird Tele Columbus schnelle FTTH-Internetanschlüsse für rund 3.700 Wohnungen sowie Gewerbebetriebe und öffentliche Gebäude bereitstellen. Das Netz soll mit Förderung von Bund und Land im Kernort Haan und im Stadtteil Gruiten unterversorgte Liegenschaften abdecken, steht aber auch allen anderen Gebäudebesitzern offen, die ihr Haus mit einem zukunftssicheren Internetanschluss ausstatten wollen. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich starteten Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke und der Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung Dr. Jürgen Simon die Tiefbauarbeiten, bei denen in Haan auf einer Trassenlänge von 80 Kilometern rund 500 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden. Eines der ersten Gebäude, die Ende 2022 das schnelle Internet nutzen können, soll das Gymnasium an der Adlerstraße sein: Mit der dann verfügbaren Gigabit-Bandbreite sind moderne Unterrichtsformen mit hohen Netzkapazitäten möglich. Die straßengenaue weitere Ausbauplanung für das Stadtgebiet wird in einigen Wochen bekanntgegeben, der Abschluss der gesamten Arbeiten ist für Mitte 2024 geplant. Zeitgleich mit den Trassenarbeiten für das Glasfasernetz werden auch die Hausanschlüsse für Wohngebäude und Gewerbebetriebe installiert. Eine nachträgliche Anbindung der Liegenschaften wäre mit erhöhten Kosten verbunden, deshalb müssen die Hauseigentümer jetzt aktiv werden. Damit die Anschlüsse rechtzeitig beauftragt werden können, informiert Tele Columbus auf einer eigenen Website unter www.pyur.com/haan über den Ablauf und die Konditionen. Die Internetzugänge und Telefonanschlüsse sowie das Fernsehangebot im neuen Netz werden unter der Marke PŸUR angeboten. Für Fragen zu den Anschlussmöglichkeiten stehen die Projektplaner von Tele Columbus auch persönlich zur Verfügung: Die Informationsveranstaltungen finden am 18. und 19. Mai jeweils um 18.30 Uhr im „Forum Haan“ (Breidenhofer Straße 1) statt.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.