DAUN, 12.05.2022 - 14:06 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Tele Columbus bringt 2000 Wohnungen der Hamburger Lehrerbau direkt an die Glasfaser

Tele Columbus wird bis Ende kommenden Jahres den nahezu gesamten Wohnungsbestand der Hamburger Lehrerbau-Genossenschaft eG mit einer direkten Glasfaseranbindung versehen. Das gab der Glasfasernetzbetreiber am 12. Mai bekannt. Nach einer jetzt getroffenen Vereinbarung sichert die Genossenschaft damit in mehr als 2000 Wohnungen eine schnelle Internet-Anbindung per FTTH (Fiber to the Home) mit Bandbreiten im Gigabit-Bereich.

Der direkte Glasfaseranschluss jeder Wohnung ersetzt das bestehende hybride Glasfaser-Koax-Netz, das bereits jetzt durch Tele Columbus betrieben wird. Die neue Anbindung wird die Mieter weiterhin unter der Marke PŸUR mit Internet, Telefonanschluss und einer umfassenden TV-Programmauswahl versorgen, ist aber deutlich leistungsfähiger und garantiert auch bei weiter steigender Internet-Nutzung eine jederzeit zuverlässige Netzanbindung mit hohen Geschwindigkeiten.

„Wir haben uns für den Glasfaserausbau im Rahmen der bewährten Zusammenarbeit mit Tele Columbus entschieden, weil wir im Interesse unserer Mieter für eine langfristig leistungsfähige Anbindung sorgen wollen, bevor die bisherige Technik auf ihre Leistungsgrenzen trifft“, erklärt Lehrerbau-Vorstandsmitglied Volker Emich. Sein Vorstandskollege Martin Siebert ergänzt: „Tele Columbus ermöglicht es, innerhalb kurzer Zeit nahezu unseren gesamten Wohnungsbestand über das Stadtgebiet hinweg einheitlich auf den modernsten Standard zu bringen. Eine hochwertige Netzanbindung sichert nicht zuletzt auch den Wohnstandard und Wert unserer Genossenschaftsliegenschaften.“

Für die Mieter und Mitglieder der Genossenschaft entstehen durch den Glasfaserausbau keine zusätzlichen Kosten, in den Wohnungen selbst müssen bis auf den Austausch der Zugangsdose und eines kurzen Leitungsstücks keine Bauarbeiten stattfinden. Tele Columbus wird alle Bewohner frühzeitig über Arbeiten in den jeweiligen Gebäuden informieren.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.