DAUN, 23.09.2022 - 11:41 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Tele Columbus: Erweiterung des Glasfasernetzes in Lübbenau

Die Tele Columbus Gruppe stattet rund 6.200 Wohnungen der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH und der GWG - Gemeinschaftliche Wohnungsbaugenossenschaft der Spreewaldstadt Lübbenau eG mit leistungsfähigen Internet-Anschlüssen über Glasfaseranbindungen bis in die Wohnung aus. Im Rahmen der jetzt begonnenen Bauarbeiten werden neue Glasfasertrassen mit einer Länge von 17 Kilometern im Tiefbau errichtet.

Tele Columbus mit seiner Marke PŸUR ist der langjährige Partner der beiden großen Lübbenauer Wohnungsunternehmen mit über 6.000 Wohneinheiten. Der Glasfasernetzbetreiber versorgt die Bewohner derzeit noch über ein hybrides Glasfasernetz mit TV, Internet und Telefonie. Im nächsten Schritt startet nun der Vollglasfaserausbau (FTTH), bei dem die Gebäude eine Glasfaserinfrastruktur bis in die Wohnung erhalten. Damit sind schnelle und zuverlässige Internet-Verbindungen von aktuell bis zu 1 Gigabit/s auch bei weiter steigender Nutzung langfristig gesichert.

Die Arbeiten zur Erweiterung des regionalen Lübbenauer Netzknotens haben jetzt begonnen. Hierfür wird auf 17 Kilometern Länge eine neue Kabeltrasse und eine Verlängerung der Glasfaser bis in die Wohnungen verlegt. Nach Abschluss der Arbeiten im Frühjahr 2023 wird Tele Columbus unter der Marke PŸUR neben dem gewohnten Kabel TV Anschluss eine attraktive Auswahl an Internet-Angeboten bereitstellen, die alle Nutzungsbedürfnisse vom Einsteiger bis hin zur intensiven Home-Office- und Entertainment-Anwendung berücksichtigt. Das neue Glasfasernetz steht auch weiteren Anbietern zur Nutzung offen. Dies erlaubt den Bewohnerinnen und Bewohnern aus Produkten unterschiedlicher Anbietern auswählen zu können.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.