DAUN, 19.05.2015 - 10:33 Uhr
Entertainment - People

Vodafone-Chef Schulte-Bockum tritt zurück

Der Chef von Vodafone Deutschland, Jens Schulte-Bockum, hat überraschend den Rücktritt von seinem Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung des Telekommunikationskonzerns angekündigt. Schulte-Bockum habe den Aufsichtsrat von Vodafone Deutschland über seine Absicht informiert, innerhalb des laufenden Geschäftsjahrs von seinem Amt zurückzutreten, gab das Unternehmen am 19. Mai bekannt. Schulte-Bockum werde das Unternehmen in der Übergangszeit weiter führen. Die Nachfolge werde zu gegebener Zeit bekannt gegeben, hieß es weiter.

Jens Schulte-Bockum begann seine Laufbahn 2003 bei Vodafone als Group Strategy Director. Vor seinem Wechsel nach Deutschland im April 2012 verantwortete er als CEO das Geschäft von Vodafone in den Niederlanden. Bei Vodafone Deutschland forcierte er mit dem Kauf von Kabel Deutschland die Konvergenzstrategie von Vodafone. Die Integration von Deutschlands größtem Kabelnetzbetreiber verläuft erfolgreich. Zudem beschleunigte Schulte-Bockum den LTE Ausbau, erhöhte die Anzahl der LTE Nutzer im Vodafone Netz um das 50-fache und setzte erfolgreich substanzielle Verbesserungen in Netz und Service um.

Philipp Humm, Vodafone Group CEO für die Region Europa und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Vodafone Deutschland, sagt: „Jens Schulte-Bockum hat bei der Entwicklung unseres Geschäfts in Deutschland eine zentrale Rolle gespielt. Die Zusammenarbeit mit ihm war hervorragend. Ich bedaure seine Entscheidung sehr. Ihm gilt unser Dank und wir wünschen ihm alles Gute.“

Vittorio Colao, CEO der Vodafone Group, sagt: „In den vergangenen 12 Jahren hat Jens Schulte-Bockum einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von Vodafone geleistet. Mit der Akquisition und Integration von Kabel Deutschland hat er die Konvergenz-Strategie in unserem größten Markt entscheidend gestaltet und mit dem Ausbau des LTE-Netzwerkes und des Service–Angebots Maßstäbe gesetzt. Ich danke ihm für seinen Beitrag in der Führung des Unternehmens und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Jens Schulte-Bockum, CEO von Vodafone Deutschland, sagt: „Ich bin dankbar für meine Zeit bei Vodafone und stolz auf unsere zahlreichen Erfolge während meiner Amtszeit als CEO in Deutschland. Zu verdanken ist dies dem Einsatz, der Leidenschaft und dem Engagement der Führungsmannschaft und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen allen danke ich von Herzen. Für mich ist es an der Zeit, mich Neuem zuzuwenden. Für eine Übergangszeit werde ich die Geschäfte weiter führen. Ich bin mir sicher, dass Vodafone Deutschland der führende konvergente Premiumanbieter in Deutschland mit dem besten Kundenerlebnis wird.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.