DAUN, 20.03.2017 - 16:06 Uhr
Entertainment - Unternehmen

Wirbel um den Verkauf von UKW-Sendeanlagen

Die Auseinandersetzungen zwischen Akteuren des UKW-Marktes haben einen neuen Tiefpunkt erreicht. Sendenetzbetreiber Divicon Media beklagte nun Tranzparenzmängel bei den geplanten Verkäufen von UKW-Sendeanlagen seitens der Media Broadcast. Media Broadcast hatte auf die Regulierung der am 31. Januar 2017 bekannt gegebenen Entgeltpreise durch die Bundesnetzagentur angekündigt, sich aus dem Markt für Sendernetzbetrieb zurückzuziehen und ihre UKW-Antennen und -Sendeanlagen zu verkaufen.

Die DIVICON MEDIA HOLDING GmbH beklagte nun fehlende Transparenz und verschiedene Informationsstände darüber, um welche Standorte es sich tatsächlich handle. „Es scheint sich immer mehr abzuzeichnen, dass unsere Warnungen vor einem Cherry-Picking der Media Broadcast Realität werden könnten,“ klagt Mike Lehmann, Geschäftsführer bei Divicon Media in Leipzig. Durch einen nur teilweisen Verkauf von Sendeanlagen könne sich die Media Broadcast einer Regulierung entziehen und das Bemühen um eine Öffnung des Marktes seitens der Sender auf den Kopf stellen. Divicon Media forderte daher Media Broadcast auf, eine transparente Informationslage für alle Akteure im UKW-Markt zu gewährleisten.

Gegenüber der Bundesnetzagentur und den Landesmedienanstalten erklärte die Media Broadcast hingegen, alle Antennen und Sender verkaufen zu wollen. Auch auf Nachfrage der INFOSAT-Redaktion stellte ein Sprecher der MEDIA BROADCAST klar: „MEDIA BROADCAST beabsichtigt den Verkauf aller UKW-Antennen und –Sender“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/wirbel-um-den-verkauf-von-ukw-sendeanlagen

Aktuelle Ausgabe 3/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.