QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/heft-archiv/2017/juni

Heftübersicht

Ausgabe 351/06 Jahrgang 2017

TOPTHEMA

Zattoo, Waipu, Magine & Co.: Fernsehen über Internet – Was bieten TV-Streaming-Dienste?

Immer mehr TV-Streaming-Dienste treten in Konkurrenz zu den linearen klassischen TV-Plattformen. Sie alle werben für den Empfang etlicher Programme ohne Kabel, Satellit oder Antenne. InfoDigital hat das Angebot der bekanntesten TV-Streaming-Dienste einmal näher unter die Lupe genommen. Was bieten Zattoo, Magine TV, Waipu TV & Co.?

Jetzt bestellen und Artikel lesen Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
Topthemen des Monats

ANGA COM 2017: Ihr Messeguide – Aussteller • Produkt-Highlights • Hallenplan

Mit der ANGA COM 2017 steht wieder einmal das alljährliche Highlight der deutschen Breitband und Content-Industrie vor der Tür. Mit der diesjährigen Ausgabe der Messe steht nicht nur der Wechsel an einen neuen Standort auf der Kölnmesse an, sondern auch jede Menge spannender Themen zur Diskussion, die die Branche derzeit kräftig in Wallung bringen. In unserem Ausblick geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Eckdaten und Ankündigungen zur Messe und natürlich dürfen auch die neuen Hallenpläne nicht fehlen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Investition ins Digitalradio – Der Glaube an die Unendlichkeit von UKW zerbricht

Der zweite nationale „Bundesmux“ kommt. Ein neuer Plattformbetreiber wird eine Vielzahl neuer Radiosender für ganz Deutschland bringen. Befürworter von DAB+ hoffen, dass das digitale Radio nun noch mehr Schwung aufnimmt: Investitionen könnten sich lohnen, denn bundesweit empfangbare Programme dürften auch für Werbetreibende von großem Interesse sein. Und die Zahl der Geräte nimmt zu.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Bye bye analoges Kabelfernsehen – Unitymedia zu 100 Prozent digital

Der Countdown läuft: Im Juni 2017 endet das analoge TV-Angebot im Kabelnetz von Unitymedia. In Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen stellt der Kabelnetzbetreiber die Übertragung der analogen TV-Programme zwischen dem 1. und 27. Juni 2017 in fünf Wellen ein. Ab Ende Juni 2017 wird im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia kein analoges TV-Signal mehr übertragen. Kunden, die noch analog fernsehen, müssen daher auf digitalen TV-Empfang umstellen. Fragen und Antworten zur Umstellung.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Medientage Mitteldeutschland 2017: Alle fragen sich, wo’s lang geht

Auch InfoDigital gehört seit Jahren zu den Unterstützern der Medientage in Leipzig. Die Entwicklung der Medien steht mit im Fokus unserer Berichterstattung. Aber auch die Senderchefs, die Akteure am Medien- und Werbemarkt sowie die Politik wollen besprechen, wie die Lage ist, wie es mit technischen Neuerungen und Mediennutzung weitergeht. Digitalradio, Vertrauenskrise, Programmauftrag und Cloud-TV. Und vor allem: was bedeuten diese Entwicklungen für die Gesellschaft als Ganzes?

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Vom „ZDF Theaterkanal“ zu „Funk“ von „Eins Festival“ zu „One“ – Die Wandlung der ARD/ZDF-Digitalkanäle

Vor 20 Jahren ging der „ZDF Infokanal“ als erstes digitales Zusatzangebot auf Sendung. Zu Beginn als tröge Digitalkanäle verspottet, sind aus sechs Wiederholungstationen fünf ernstzunehmende öffentlich-rechtliche Zusatzangebote gewachsen, die heute wichtige Aufgaben für ARD und ZDF übernehmen. ZDF neo experimentiert mit neuen Formaten, tagesschau24 erfüllt den Infoauftrag und „funk“ versucht im Netz die Zielgruppe zurückzuholen, die ARD und ZDF verloren haben. Fünf Angebote, die privatet Mitbewerber im Dauererregungszustand halten.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Einkaufen im Netz, statt Shoppen im TV? Das Ende der Shoppingsender

Vor einem Jahr ging in den USA der wohl skurrilste Shoppingkanal auf Sendung. „Gun TV“, der erste Einkaufssender für Gewehre und Pistolen. Neun Moderatoren in ständig wechselnden Konstellationen stellen die Pistolen und Gewehre vor und erzählen von ihren Erfahrungen auf dem Schießstand in der Wüste Kaliforniens. Vermutlich, um dem Eindruck entgegenzuwirken, Waffen seien vor allem das Spielzeug weißer Männer, gehören auch ein Schwarzer zum Moderatorenteam und viele Frauen, darunter eine Polizistin, ein Mitglied der amerikanischen Frauennationalmannschaft und eine professionelle Rodeoreiterin.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

ARD bündelt Radioangebote: Neue ARD-App „Audiothek“ ab Sommer

„Die Zukunft des Radios liegt auch in personalisiertem Content“, heißt es aus dem MDR Entwicklungslabor. Die ARD-Anstalten haben sich zum personalisierbaren Radio bekannt. Eine neue „Audiothek“ soll in wenigen Monaten Zugang zu den wortbasierten Angeboten sowie der Programme von Deutschlandradio bieten. Wer ein „Rundumpaket“ mit personalisierbarem Musikstream oder Angeboten wie „NPR one“ erhofft hat, wird ein wenig enttäuscht sein. Viel mehr erhoffen sich die Veranstalter eine Stärkung der Marke „ARD Radio“.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

OTT überholt klassisches Fernsehen in fünf Jahren

Lineares Live Streaming von Over-the-Top (OTT)-Videos wird bei den Zuschauern in den nächsten fünf Jahren nach Stunden gemessen das traditionelle Fernsehen überholen. Diese Ansicht vertreten rund 70 Prozent der Befragten in der „2017 OTT Video Services Studie“ von Level 3 Communications, Inc., Streaming Media und Unisphere Research. Die dritte, jährlich durchgeführte Umfrage zu OTT-Trends bewertet die Angaben von nahezu 500 Fachleuten aus der Medienbranche.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
weitere Themen der Ausgabe

Es wird eng im Orbit

Die mittlerweile wesentlich einfachere und kostengünstigere Herstellung von Satelliten entfacht seit einiger Zeit einen wahren Boom auf einem Sektor, der bislang – auf Grund der enormen Investitionen – nur Groß-Konzernen vorbehalten schien. Seit vor ein paar Jahren die Herstellung von Klein-Satelliten nicht weniger als revolutioniert wurde, wagen sich heute auch kleinere Firmen an das Thema heran.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Lohnendes Weltraumgeschäft: Der rasante Aufstieg der Firma OHB

Von einem Betrieb mit fünf Beschäftigten zu einem der bedeutendsten europäischen Raumfahrtunternehmen – die Bremer Firma OHB hat genau das geschafft. Den Grundstein legte eine Frau, die eine neue berufliche Herausforderung suchte.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

DLR-Forscher entwickeln und testen Batterien für Satelliten

Das Projekt DLRbat des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) forscht daran, den Testaufwand und damit die Kosten für in der Raumfahrt genutzte Batterien zu verringern und somit Satelliten schneller und günstiger in den Weltraum zu bringen. Bereits heute kommen Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz, wie im DLR-Satelliten Eu:CROPIS. Er soll mittels zwei spezieller Gewächshäuser die Zucht von Pflanzen unter Bedingungen untersuchen, wie sie in Mond- oder Marshabitaten herrschen könnten.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Satelliten unterstützen Notfallkommunikation

Ende November 2016 waren mehr als eine Million Telekom-Kunden nach dem Angriff eines britischen Hackers ohne Internet. Dieser zeigte, wie verwundbar kritische Kommunikationsinfrastrukturen gegen gezielte Angriffe sind. Dabei sind die „Nervensysteme“ der Kommunikation schon seit Jahren rund um den Globus bedroht. Die Themen Sicherheit und Schutz von Kommunikationsinfrastrukturen geraten stärker in den Fokus. Als von terrestrischen Netzen weitgehend unabhängige Technologie werden Satelliten für den Erhalt von Kommunikationsinfrastrukturen immer wichtiger.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Satblock-Übersicht: Astra 19,2° Ost

Die aktualisierte InfoDigital-Satblock-Übersicht verhilft dem Leser zum schnellen Durchblick, über welchen der vier Satblöcke von Astra 19,2° Ost die jeweiligen Programme übertragen werden. Dies hilft beispielsweise bei der Verkabelung oder beim Testen eines Multischalters. Die Übersicht kann auch allgemein bei der Fehlersuche hilfreich sein, falls Sie einige Programme/einige Transponder nicht empfangen können. Unsere Satblock-Übersicht kann zudem jedoch auch äußerst sinnvoll sein, falls eine programmierbare Einkabellösung oder eine Sat-Aufbereitung mittels einer Kopfstelle eingesetzt werden soll. Hier findet der Leser in Übersichtsform aufgelistet die benötigten Frequenzen/Transponder, die für die selektive Einkabellösung ausgesucht werden können.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Man sollte ein Infoangebot nicht mit reinen News verwechseln“ – Interview mit Robert Bachem

Welche Sendungen passen zu einem Öffentlich-Rechtlichen? Wie stark kann ein Dokukanal noch wachsen? Und was bedeutet Einschaltquote bei ZDFinfo? Darüber sprach InfoDigital mit dem Chef des Spartenprogramms und Leiter des Programmbereich ZDF Info, Gesellschaft und Leben, Robert Bachem.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„QCV macht seit jeder, was Amazon jetzt auch für sich entdeckt“ – Interview mit Mathias Bork

Was kann Homeshopping TV, was Amazon nicht kann? Greifen Verbraucher künftig noch zum Telefon, um Faltencreme zu bestellen? Darüber sprach InfoDigital mit Mathias Bork, CEO QVC Deutschland.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Allzeit Filmbereit: Video-on-Demand Dienste im Vergleich

„Wann immer und was immer Sie wünschen”, lautet das Motto der Video-on-Demand-Anbieter. Sie bieten Filme und Serien auf Abruf, der Programmchef ist der Zuschauer selbst. Dabei kommt die Unterhaltung ganz zeitgemäß per Breitband-Internet ins Haus.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Die Zukunft ist live im Netz

65 Prozent aller Deutschen konsumieren täglich Live-Content. Laut Experten werden bis 2020 über 80 Prozent des Internet-Datenverkehrs Video-Inhalte sein – einen immer größeren Anteil davon stellen Live-Inhalte dar. Möglich machen dies die neuesten Technologien, u. a. im Mobilfunk-Bereich. Viele Medien- und Digitalunternehmen streamen daher mittlerweile via Facebook oder Youtube eigene Live-Shows zu den unterschiedlichsten Themen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Wie Smartphones, Tablets & Co. zu Fernsehern werden

Zahlreich sind die sogenannten Internet-Devices, die sich mittlerweile in den Haushalten befinden. Ob Smartphones, Tablets, Laptops, PCs oder selbst Fernsehgeräte – sie alle verfügen über ein Display und über eine Internet-Anschlussmöglichkeit. Dafür gibt es Ethernet, WLAN, Powerline oder gar Lichtwellenleiter, mit denen Internet-Daten sicht- und hörbar werden. Erst wenn Live-Broadcast möglich wird, werden alle Devices „fernsehtauglich“.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Sat-TV für Smartphones und Tablets

Seit ihrem Start 2012 hat sich die SAT-IP-Technologie zu einem leistungsfähigen Lösungsansatz entwickelt, der TV-Haushalten mit Sat-Empfang im deutlich gewachsenen Biotop mobiler Endgeräte spannende Möglichkeiten bietet.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Deutschlandradio funkt jetzt unter neuen Namen

Aus DRadio Wissen wird Deutschlandfunk Nova und aus Deutschlandradio Kultur wird Deutschlandfunk Kultur: Seit Montag, den 1. Mai, funkt Deutschlandradio seine Programme unter neuen Namen. Ziel sei ein gemeinsames Gütesiegel Deutschlandfunk, welches die Verwandtschaft der drei Programme unterstreichen und die Auffindbarkeit erleichtern soll – nicht zuletzt im Netz und bei den immer zahlreicher werdenden Drittplattformen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

DigitRadio 1 von TechniSat: In Dresden entwickelt, in Schöneck gefertigt – Interview mit Sebastian Giessmann

Mit dem DigitRadio 1 bietet TechniSat ein portables Digitalradio, das in Deutschland entwickelt sowie produziert wird und mit einem auffälligen Design begeistert. Sebastian Giessmann war als Entwicklungsbereichsleiter im TechniSat Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden bei der Entstehung des DigitRadio 1 von Anfang an dabei. InfoDigital hat mit Sebastian Giessmann, Entwicklungsbereichsleiter im zentralen TechniSat Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden gesprochen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Stauschau in Echtzeit – Ergänzungen zum Verkehrsfunk im Radio

Die Mehrzahl der Autofahrer informiert sich im Radio über die aktuelle Verkehrslage. Doch so praktisch und einfach dieser Weg ist: Er kann auch in den nächsten Stau führen. Unterstützen lassen können sich Fahrer von neuen, ergänzenden Systemen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Wir gehen Zielgruppen an, die bisher in vielen Teilen Deutschlands vernachlässigt wurden“ – Interview mit Willi Schreiner

InfoDigital im Gespräch mit Willi Schreiner, Geschäftsführer Absolut Digital über den neuen bundesweiten DAB+-Mux, neue Radioangebote, Marken, Standort und Hoffnungen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Digitalmagazin Plus

Neues aus der Medienwelt: Aktuelle News unseres Branchennewsletters DigitalMagazin plus

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Nintendo Switch im Test: Eine Konsole für zwei Welten

Auf dem Sofa ins virtuelle Abenteuer starten, in den Bus zur Arbeit steigen und das laufende Spiel einfach mitnehmen: Das ist die Idee hinter Nintendos neuer Konsole Switch. Gelingt Nintendo der Spagat – oder doch nur ein halbgarer Kompromiss?

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Laptop TV: Im Test der Freenet TV USB Stick

Das neue digitale Antennenfernsehen DVB-T2 sorgt auch unterwegs für Unterhaltung. Etwa mit dem Freenet TV USB-Stick für Notebooks, der die DVB-T2-Programme samt Privatsender auf den Monitor bringt. InfoDigital hat den Stick ausprobiert.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Viel Leistung, kleine Schwächen: Das Samsung Galaxy S8 im Test

Mit dem Design des Galaxy S8 wagt Samsung einen großen Sprung nach vorne: Mehr Display auf so wenig Grundfläche steckte bisher wohl noch in keinem Smartphone. Aber ist das neue Spitzenmodell, das 800 Euro kostet, auch jenseits des Designs ein gutes Gerät?

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt

Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier zunehmend Stift und Papier. Als Notizbuch haben sie viele Vorteile – mit einer Ausnahme.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Der CD-Sammlung Beine machen: Rippen und unterwegs genießen

Musikhören unterwegs ist vielen heilig. Und auch wenn man daheim noch eine große Sammlung hat, steht die CD als mobiles Abspielmedium längst auf dem Abstellgleis. Smartphones und mobile Player, bestückt mit hochauflösenden Musikdateien, haben die Nase vorne.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Die besten Inhalte aus allen Landesrundfunkanstalten“ – Interview mit Nathalie Wappler

Eine neue App soll die Angebote des ARD Hörfunks bündeln und zugleich für die ARD als Radiomarke werben. InfoDigital im Gespräch mit Nathalie Wappler Hagen, Programmdirektorin des MDR-Hörfunks und Vorsitzende der ARD-Hörfunkkommission über Vorhaben, Vorbilder und Inhalte.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Kamera läuft, Ton ab: Mikros für Smartphones und Camcorder

Rauschen, brummen, nuscheln: Bei Tonaufnahmen schwächeln viele Camcorder, Kameras und Smartphones. Erst ein externes Mikro peppt den Sound ordentlich auf. Neben dem richtigen Mikrofontyp spielen auch die Anschlüsse und die Stromversorgung eine Rolle.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Die Routerfreiheit und der Nutzer

Telekommunikationsnetze (Tk-Netze) ermöglichen Anwendungen der Informationstechnologie und dienen zur Übertragung von Nachrichten mit Hilfe digitaler Signale. Das gilt unabhängig von der eingesetzten Technologie (verdrillte Zweidrahtleitungen (twisted pair (TP)), koaxiale Leitungen (coaxial), optische Leitungen (fibre) oder Funkverbindungen (radio link), also ungeführte elektromagnetische Wellen). Bei öffentlichen Tk-Netzen handelt es sich um solche Infrastrukturen, die unter anderem für die Erbringung öffentlicher Tk-Dienste genutzt werden. Auf diese kann jedermann zugreifen, der die technischen und betrieblichen Voraussetzungen (z. B. Entgelte) des Netzbetreibers erfüllt.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Unbegrenztes Streaming bei Telekom hat Einschränkungen

Musik und Videos unterwegs ohne Ende streamen – das will die Telekom mit ihrer neuen Option StreamOn ermöglichen. Die schöne neue Streamingwelt hat aber einige – hauptsächlich technische – Einschränkungen.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Versenkt und vergessen: Was aus Netscape, Napster und Co. wurde

Geocities, Napster, ICQ oder Altavista waren einst extrem populäre Onlinedienste, ohne die kaum einer auskam. Doch was ist aus den Größen der digitalen Frühzeit geworden? Von Thomas Schörner

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
Inhaltsverzeichnis
Standards

Editorial

InfoDigital Digitalmagazin

InfoDigital Print Abo

InfoDigital iPad-App

InfoDigital E-Paper Abo

Händlerverzeichnis

Vorschau/Impressum

Digitale Welt

Neues aus der Medienwelt

Aktuelle CE-Highlights

Nintendo Switch im Test: Eine Konsole für zwei Welten

Laptop TV: Im Test der Freenet TV USB Stick

Medientage Mitteldeutschland 2017: Alle fragen sich, wo’s lang geht

Digitale Welt - Smartphones

Das Samsung Galaxy S8 im Test

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt

Der CD-Sammlung Beine machen: Rippen und unterwegs genießen

ARD bündelt Radioangebote: Neue ARD-App „Audiothek“ ab Sommer

„Die besten Inhalte aus allen Landesrundfunkanstalten“ – Interview mit ...

Mikros für Smartphones und Camcorder

Digital-TV

Neue Sender und Frequenzen

Vom „ZDF Theaterkanal“ zu „Funk“ von „Eins Festival“ zu „One“ ...

„Man sollte ein Infoangebot nicht mit reinen News verwechseln“ – ...

Einkaufen im Netz, statt Shoppen im TV? Das Ende der Shoppingsender?

„QCV macht seit jeher, was Amazon jetzt auch für sich entdeckt“ – ...

Sat + Kabel

Bye bye analoges Kabelfernsehen – Unitymedia zu 100 Prozent digital

Es wird eng im Orbit

Lohnendes Weltraumgeschäft: Der rasante Aufstieg der Firma OHB

DLR-Forscher entwickeln und testen Batterien für Satelliten

Satelliten unterstützen Notfallkommunikation

ANGA COM 2017: Ihr Messeguide

Satblock-Übersicht: Astra 19,2° Ost

Radio

Deutschlandradio funkt jetzt unter neuen Namen

DigitRadio 1 von TechniSat: In Dresden entwickelt, in Schöneck gefertigt – ...

Stauschau in Echtzeit – Ergänzungen zum Verkehrsfunk im Radio

Investition ins Digitalradio – Der Glaube an die Unendlichkeit von UKW ...

„Wir gehen Zielgruppen an, die bisher in vielen Teilen Deutschlands ...

Internet

Die Routerfreiheit und der Nutzer

Unbegrenztes Streaming bei Telekom hat Einschränkungen

Versenkt und vergessen: Was aus Netscape, Napster und Co. wurde

Internet-TV

Fernsehen über Internet – Was bieten TV-Streaming-Dienste?

Allzeit Filmbereit: Video-on-Demand Dienste im Vergleich

OTT überholt klassisches Fernsehen in fünf Jahren

Die Zukunft ist live im Netz

Wie Smartphones, Tablets & Co. zu Fernsehern werden

Sat-TV für Smartphones und Tablets

GANZES INHALTSVERZEICHNIS

Aktuelle Ausgabe 6/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.