QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/heft-archiv/2018/februar

Heftübersicht

Ausgabe 359/02 Jahrgang 2018

TOPTHEMA

Aktuelle Digitalradios für Küche, Bad und Schlafzimmer im Test

Für das digitale Radio im DAB+ Standard verspricht 2018 ein tolles Jahr zu werden. Auch in diesem Jahr sind weitere Ausbauten und Sendestarts geplant, die über 90 Prozent der Haushalte den Inhouse-Empfang ermöglichen sollen. Durch die Entscheidung für den zweiten Bundesmux werden zudem – aller Voraussicht nach gegen Ende des Jahres – bundesweit rund 40 weitere private Radiosender auf DAB+ starten. Zusätzlich stehen schon jetzt zahlreiche regionale Programme für ihren Digitalstart in den Startlöchern. So kann DAB+ 2018 endlich seinen zweiten Trumpf ausspielen: Nämlich in deutlich besserer Qualität ein gleich mehrfach größeres Programmangebot als UKW übertragen zu können. Wie gut, dass Digitalradios immer öfter nicht nur als Alleskönner fürs Wohnzimmer, sondern auch auf andere Räume zugeschnitten werden. In unserer Teststrecke haben wir gleich eine Reihe spannender Geräte für Küche, Bad und Schlafzimmer unter die Lupe genommen.

Jetzt bestellen und Artikel lesen Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
Topthemen des Monats

„25 Jahre mittendrin“ statt nur dabei – Sport1 feiert Jubiläum | Check24 Doppelpass-Tickets zu gewinnen

Am 1. Januar 1993 ging das Deutsche Sportfernsehen on-Air. Im Jahr 1999 startete Sport1.de im Internet. Die Geschichte des Senders begann allerdings eigentlich noch neun Jahre früher. Es ist der Sender mit der wohl wechselvollsten Geschichte Deutschlands. 1984 als „musicbox“ gestartet, 1988 in Tele5 umgewandelt, formierte sich 1993 zum „Deutschen Sportfernsehen“, das sich nach einer Klage der ARD nur noch „DSF“ nennen dufte und sich seit 11. April 2010 nun „SPORT1“ nennt. In diesem Jahr feiert SPORT1 ihr 25-jähriges Jubiläum. Außerdem: InfoDigital und SPORT1 verlosen 1 x 2 Tickets für „Der Check24 Doppelpass".

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Systemfrage Rundfunkgebühren: Der Kampf um Millionen, Macht und Markt

Im März stimmen die Schweizer über die Abschaffung der Rundfunkgebühr ab. Auch ARD und ZDF müssen so hart kämpfen wie nie zuvor - um Millionen, Macht und Markt.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Olympische Winterspiele: So verpassen Sie keine Sekunde aus Pyeongchang

Vom 9. bis 25. Februar finden im südkoreanischen Pyeongchang die Olympischen Winterspiele statt. Sportfans können sich auf eine umfangreiche Berichterstattung durch ARD, ZDF und Eurosport freuen – ob im TV, per Internet-Stream, in Sozialen Netzwerken oder per WhatsApp: Olympia läuft auf wirklich allen Kanälen. Wer live dabei sein will, muss allerdings früh aufstehen: Aufgrund der achtstündigen Zeitverschiebung beginnt die tägliche Olympia-Berichterstattung in Deutschland bereits um 1 Uhr morgens.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Studie zu digitalen Sprachassistenten – Deutschland hat Angst vor „Alexa“, „Siri“ und Co.

Schon jetzt steigt die Zahl der Nutzerinnen und Nutzer von digitalen Sprachassistenten in Deutschland enorm – dennoch sind viele Menschen verunsichert und begegnen den digitalen Helfern mit großer Skepsis, wie eine Studie des BVDW zeigt.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

MagentaMusik 360 – Lieblingsbands hautnah in 360 Grad

Mit den Red Hot Chili Peppers startete die Deutsche Telekom im Juni 2016 ihre erste Produktion in 360 Grad. Damals noch unter Telekom Street Gigs setzte die Telekom auf neue Wege. Seit dem Start von MagentaMusik 360 im Juni 2017 auf dem Open Air Festival Rock am Ring, erleben Zuschauer Konzerte im 360 Grad-Livestream online, per App und bei EntertainTV. Dann am 2. September zeigte die Telekom weltweit im 360 Grad- und HD-Livestream die exklusive Show von „Thirty Seconds to Mars“ bei den Telekom Street Gigs im Berliner Postbahnhof. InfoDigital war hinter den Kulissen dabei und zeigt die Hintergründe der 360 Grad-Produktion.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

TV Spielfilm live – So geht Fernsehen über Internet / Gewinnen Sie eins von 30 3-Monats-Premium-Abos

TV Spielfilm ist sicher vielen Lesern als 14-tägige TV-Zeitschrift bereits bekannt. Das Heft ist seit 1990 in gedruckter Form erhältlich. Dass TV Spielfilm aber nicht einfach nur eine Programmzeitschrift ist, zeigt das Streaming-Angebot der Hubert Burda Media Holding AG aus Offenburg. Der Medienkonzern startete vor etwa zweieinhalb Jahren ein Live-TVAngebot für Smartphones, Tablet-Computer und PCs und hat dies mit seinem Programm-Guide geschickt vereint. InfoDigital hat den Live-TV-Streaming-Dienst ausprobiert und zeigt Ihnen, was das Angebot von „TV Spielfilm LIVE“ den Nutzern alles bietet. Wie Sie TV Spielfilm Live nutzen, erfahren Sie Schritt für Schritt. Außerdem: InfoDigital und TV Spielfilm Live verlosen 30 x 3 Monats-Premium-Abos

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
weitere Themen der Ausgabe

ESA Euronews: Neue Startrampe für Ariane 6

An der Nordostküste Südamerikas arbeiten Europas Raumfahrtingenieure auf Hochtouren an der neuen Startrampe für die Ariane 6-Rakete, die im Juli 2020 zum Jungfernflug abheben soll. Die gigantische Baustelle bei Kourou in Französisch-Guyana hat einen simplen Zweck: Der Start der Ariane 6 soll halb so viel kosten wie der Start der Vorgängerin Ariane 5. Dafür braucht es eine Menge Beton, Stahl und Arbeitskraft. InfoDigital zeigt Ihnen den Stand der Dinge.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

ArianeGroup unterzeichnet Milliardenauftrag zum Bau von zehn Ariane 5-Raketen

Für die Zeit bis zur völligen Umstellung auf die neue Ariane 6-Trägerrakete kündigten Arianespace und Mutterkonzern ArianeGroup am 9. Januar die Herstellung von zehn weiteren Ariane-5-Raketen an. Der Auftrag habe einen Gesamtwert von mehr als einer Milliarde Euro für die europäische Raumfahrtindustrie, teilte der Konzern mit. Daran beteiligt sind 600 Unternehmen (darunter 350 kleine und mittelständische Unternehmen) in zwölf europäischen Ländern, hieß es. Die zehn Ariane 5-Träger werden ab 2020 vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana starten.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Satellitenstarts: Diese Satelliten werden 2018 ins Weltall befördert

Wie in jedem Jahr warten auch in 2018 zahlreiche Satelliten darauf ins Weltall transportiert zu werden. Für die Satellitenbetreiber ist es jedes Mal spannend bis zur letzten Sekunde, ob der im Orbit ausgesetzte Satellit seine Sonnensegel ausgeklappt hat und seine Daten ordnungsgemäß zur Kontrollstation funkt. Schließlich dauert der Bau eines Satelliten mehrere Jahre. InfoDigital hat eine Liste der geplanten Starts für das Jahr 2018 zusammengestellt.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Astra 19,2° Ost – Satblock-Übersicht

Die aktualisierte InfoDigital-Satblock-Übersicht verhilft dem Leser zum schnellen Durchblick, über welchen der vier Satblöcke von Astra 19,2° Ost die jeweiligen Programme übertragen werden. Dies hilft beispielsweise bei der Verkabelung oder beim Testen eines Multischalters. Die Übersicht kann auch allgemein bei der Fehlersuche hilfreich sein, falls Sie einige Programme/einige Transponder nicht empfangen können. Unsere Satblock-Übersicht kann zudem jedoch auch äußerst sinnvoll sein, falls eine programmierbare Einkabellösung oder eine Sat-Aufbereitung mittels einer Kopfstelle eingesetzt werden soll. Hier findet der Leser in Übersichtsform aufgelistet die benötigten Frequenzen/Transponder, die für die selektive Einkabellösung ausgesucht werden können.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Großes TV-Jubiläum: Deutschland feiert 65 Jahre regelmäßiges Fernsehen

Ende Dezember 2017 hatte die deutsche Fernsehlandschaft Grund zum Feiern: Das regelmäßige Fernsehen mit ständig laufendem Programm feierte in Deutschland sein 65-jähriges Bestehen – und das beinahe zeitgleich in West- und Ostdeutschland.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Wegducken reicht nicht“ – Interview mit Ulrich Wilhelm

Der neue ARD-Chef Ulrich Wilhelm will Reformen. Ein höherer Rundfunkbeitrag soll die Inflation ausgleichen. Er hat Edmund Stoiber und Angela Merkel in der Politik repräsentiert, nun soll er die ARD retten: Der 56-jährige Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR) hat sich als frisch gebackener ARD-Vorsitzender viel vorgenommen. Interview von Hans-Jürgen Jakobs und Hans-Peter Siebenhaar

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Netzausbau 2018: Digitalradio DAB+ in Deutschland und Europa

Immer mehr Hörer profitieren von der Programm-Vielfalt digitaler Radioprogramme über DAB+ in Deutschland und Europa. Im vergangenen Jahr wurden neben zahlreichen Inbetriebnahmen neuer Senderstandorte für den deutschlandweiten DAB+ Multiplex, zahlreiche weitere Sendernetze in Deutschland ausgebaut. Das Digitalradio ist auch in weiten Teilen Europas auf dem Vormarsch. Das ist der aktuelle Stand und so sind die Ausbaupläne 2018 im Überblick.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Immer mehr Haushalte nutzen DAB+ Geräte

Laut Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten verfügen sechs Millionen Haushalte über mindestens ein DAB+ Gerät. Aktuell sind bei Neuwagen in Deutschland rund 3,7 Millionen DAB+ Autoradios (21 Prozent) an Bord. Jeder fünfte Neuwagen rollt nun mit DAB+ Radio vom Band. In Norwegen haben laut Statistik des Weltverbands World-DAB bereits 98 Prozent ein DAB+ Radio in ihrem Neufahrzeug an Bord.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

5G und die Zukunft des Hörfunks

Das Smartphone wird für immer mehr Menschen zum zentralen Gerät für die Mediennutzung. Darauf müssen sich auch Radioveranstalter einstellen. Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G wird personalisiertes Radio bezahlbar. So kann jeder Hörer mit dem Smartphone sein individuelles Hörfunkprogramm über eine Mobilfunkverbindung oder WLAN empfangen. Eine von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg beauftragte Studie zur Zukunft des Hörfunks löst Überlegungen zum Radiohören über das Smartphone aus.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Es podcastet sehr: Podcasts gehen durch die Decke

Podcasts sind einer der Audio Trends 2018. Die rasante Entwicklung der Angebote und Reichweiten wecken das Interesse von Radiovermarktern, Streamingdiensten und Hörbuchplattformen. Ob Hobbytalker oder Fachzeitschrift, der Podcast wird zur neuen Visitenkarte. Doch anders als in den USA, wo der Podcast gerade durch die Decke geht, ist der deutschsprachige Markt mit hochwertigen Angeboten der Öffentlich-Rechtlichen bereits besetzt.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Wir haben uns den Ball gerade zurechtgelegt“ – Interview mit Paul Huizing

Paul Huizing, Director EU-Content Programming bei Audible im Gespräch mit InfoDigital über den Reiz neuer Podcastangebote, den Vergleich zu den USA und die Konkurrenz durch ARD-Radio.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Neue App: ARD Audiothek offiziell gestartet

Mit der neuen App „ARD Audiothek“ bündeln die ARD und Deutschlandradio die besten Wortinhalte ihrer Radioprogramme. Die neue App steht nach der erfolgreichen Testphase seit dem 8. November, offiziell in den App-Stores für Android und iOS zum Download bereit. InfoDigital erklärt Ihnen, was die ARD Audiothek alles bietet.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Deutschlandfunk besteht auf mehr Bewegungsfreiheit im Netz

„Nur Staatsfernsehen und Staatspresse im Netz – das wäre eher etwas nach dem Geschmack von Nordkorea.“ Mathias Döpfner, Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), zeichnet ein klares Feindbild: Öffentlich-Rechtliche machen mit ihren Angeboten im Netz nicht nur den Printmedien das Leben schwer, sondern gefährden auch das Mediensystem. Während erste ARD-Intendanten dem Druck der Verlage bereits nachgeben, besteht das Deutschlandradio auf Textfreiheit im Netz.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Interview mit Dr. Stefan Raue, Deutschlandradio-Intendant

Über die Auseinandersetzung mit den Verlagen, den unerwarteten Erfolg von Podcasts, den schwierigen Kampf um neue bundesweite Programmangebote, unbekannte Töne in Podcasts und die Absage an Visual Radio, sprach InfoDigital mit Deutschlandradio-Intendant Dr. Stefan Raue.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Tschöö analoges Kabelradio!: UKW-Kabelradio-Abschaltung in Bayern und Sachsen

Nach Satellit und Antenne wird nun auch bald das Kabel zu 100 Prozent digitalisiert sein. Als Termin haben die Landesmedienanstalten die Analogabschaltung für 2018 vorgesehen. In Bayern und Sachsen ist dies auch gesetzlich fürs Radio vorgeschrieben. Eine größere Programmauswahl soll Radio eine Zukunft im Dschungel zwischen TV, Streamingdiensten und Mediatheken sichern. Erstmals kommt auch DAB+ zur Verbreitung im Kabel zum Einsatz.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Damit endet auch die Übertragung analoger Hörfunkprogramme“ – Interview mit Martin Deitenbeck

InfoDigital im Gespräch mit Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) über die Bedeutung der Analog-Abschaltung im Kabel-Radio für Nutzer, Sender und die Gattung Hörfunk.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Warum noch UKW?

Der Abschied von UKW bedeutet nicht das Ende des Hörfunks, sondern den Wechsel zu DAB+ mit signifikant besseren Leistungsmerkmalen, stellt Ulrich Freyer, unser Autor des Beitrags fest. Wie in vergleichbaren Fällen handelt es sich aus technischer und betrieblicher Sicht um eine Evolution, bei der das Gute von etwas Besserem abgelöst wird. Davon profitieren letztendlich alle Beteiligte und Betroffene.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Top-Trends auf der CES 2018

Die 51. internationale Consumer Electronics Show in Las Vegas läutete Anfang Januar traditionell wieder das Jahr in der Unterhaltungselektronik-Branche ein. Das Riesen-Event an der Westküste ist längst nicht mehr nur auf den amerikanischen Markt ausgerichtet, sondern als frühjährliches Gegenstück zur IFA inzwischen zu einer der wichtigsten Technologie-Shows weltweit avanciert. Über 3.900 Austeller präsentierten dabei rund 170.000 Besuchern die wichtigsten Neuheiten aus der Consumer Electronics. Zu den zentralen Themen der diesjährigen CES gehörten auch die Vernetzung von Geräten und Gegenständen per Internet (IoT – Internet of Things), Neuheiten aus dem Bereich Smart Home und Mobilität 4.0.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Vertrauen ist gut, staatliche Kontrolle ist besser – Mehr Transparenz bei algorithmischen Entscheidungsprozessen

Im digitalen Zeitalter werden immer mehr Entscheidungen unseres Alltagslebens von Algorithmen beeinflusst oder gar entschieden: Ob nun ein GPS-Gerät die aktuell schnellste Route zum Urlaubsort vorgibt, die Shopping-Website Einkaufsvorschläge macht oder eine Bank aufgrund vorliegender Daten über die Kreditwürdigkeit eines Kunden entscheidet: Algorithmen sind überall. Kriterien und Datengrundlage solcher Algorithmen sind dabei oft nicht sehr transparent gehalten. Aus diesem Anlass diskutierte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) auf der Fachveranstaltung „Algorithmen transparent gestalten“ am 7. Dezember in Berlin über den Umgang mit algorithmischen Entscheidungsprozessen und stellte dabei klare Forderungen zugunsten der Verbraucher an die Politik.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Neues Smartphone: OnePlus 5T vorgestellt

OnePlus hat am 16. November mit dem „OnePlus 5T“, sein neuestes Premium-Smartphone der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Modell kommt mit einem Display-Seitenverhältnis von 18:9, optimierte Kameraleistung bei schwachem Licht und zahlreiche neue Softwarefunktionen daher. Seit 21. November 2017 ist das neue Modell in den USA und in Europa erhältlich.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

5G-Technologie: Welt am Draht

Zwar kann eine Verbindung zu Faßbenders philosophischem Science-Fiction-Drama mit dem gleichnamigen Titel nicht wirklich gezogen werden, dennoch wollen die Konstrukteure der 5G-Technologie, die sich im September 2017 in Dresden zu einem Kongress getroffen haben, versuchen, eine Welt zu realisieren, die komplett vernetzt oder eben – nach alter Sprachweise – verdrahtet ist.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Hallo Computer, jetzt reden wir mal

Tippen, drücken, wischen - Computernutzer tun das ständig, um ihre Rechner zu steuern. Jetzt werden Bildschirm, Maus und Tastatur beim Weg in die digitale Welt immer öfter überflüssig. Die Menschen sprechen mit ihren Maschinen. Ein Blick in die Zukunft der klugen Sprachassistenten.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Wie Rechner Befehle bekommen: Von der Lochkarte zur Mimik-Steuerung

Nur wenige Menschen konnten die ersten funktionsfähigen Computer bedienen, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf den Markt kamen. Es gab keine Monitore, keine Computer- Tastaturen und auch keine Maus. Daten mussten mühsam mit Lochkarten oder gestanzten Lochstreifen eingegeben werden. Die Ergebnisse der Berechnungen konnte man – zum Teil auch erst Stunden später – auf Papierfahnen sehen, die ein Fernschreiber bedruckt hatte.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

Was Gespräche zwischen Menschen so besonders macht: Interview mit Antje Meyer

Gespräche sind mehr als der Austausch von Informationen. Sie dienen auch dazu, Nähe zu zeigen. Computer können jetzt zwar immer öfter reden. Aber eine Unterhaltung mit dem Partner bleibt etwas anderes als die Kommunikation mit dem Roboter.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

„Alexa“ hört auch mal auf „Alexander“

Digitale Sprachassistenten wie Amazons „Alexa“ nehmen ihren Dienst erst dann auf, sobald man das entsprechende Signalwort von sich gibt – so jedenfalls die Theorie. Ob das auch in der Praxis funktioniert, hat sich das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale NRW einmal genauer am Beispiel von Amazons Sprachassistentin „Alexa“ angesehen, und dabei festgestellt, dass „Alexa“ nicht nur auf Signalwörter reagiert, sondern teilweise auch auf ähnlich klingende Begriffe. Für Verbraucherinnen und Verbraucher ein ernstzunehmendes Datenschutzproblem: Denn so kann es passieren, dass ungewollt Unterhaltungen aus dem Alltag aufgenommen werden.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo

MusicCast: Yamahas Multiroom-Welt spricht Alexa

Über 60 Yamaha MusicCast Multiroom-Produkte gehorchen jetzt auch aufs Wort: Yamaha veröffentlichte Ende Dezember 2017 seinen Skill für die Amazon Alexa Sprachsteuerung. Mit ihm lässt sich nun das komplette Yamaha Multiroom-System in Verbindung mit Amazon Echo, Echo Plus, Echo Dot und Echo Show komfortabel über Sprachbefehle bedienen. Selbst Yamahas smarte, wenn auch kostspielige Klaviere und Flügel der DC-ENSPIRE-Serie lassen sich nun auf Zuruf steuern.

Jetzt bestellen
und Artikel lesen
Digital-Ausgabe Druck-Ausgabe Abo
Inhaltsverzeichnis
Standards

Editorial

InfoDigital Print Abo

InfoDigital Digitalmagazin

Händlerverzeichnis

Vorschau/Impressum

Digitale Welt

Aktuelle CE-Highlights

Top-Trends auf der CES 2018

Vertrauen ist gut, staatliche Kontrolle ist besser – Mehr Transparenz bei ...

Neues aus der Medienwelt

Digitale Welt - Smartphones

Neues Smartphone: OnePlus 5T vorgestellt

5G-Technologie: Welt am Draht

Digital-TV

Neue Sender und Frequenzen

Olympische Winterspiele: So verpassen Sie keine Sekunde aus Pyeongchang

„25 Jahre mittendrin“ statt nur dabei – Sport1 feiert Jubiläum

Großes TV-Jubiläum: Deutschland feiert 65 Jahre regelmäßiges Fernsehen

Rundfunkgebühr: Die Systemfrage

„Wegducken reicht nicht“ – Interview mit Ulrich Wilhelm

Digitale Welt - Heimvernetzung

Hallo Computer, jetzt reden wir mal

Wie Rechner Befehle bekommen: Von der Lochkarte zur Mimik-Steuerung

Was Gespräche zwischen Menschen so besonders macht: Interview mit Antje Meyer

Studie zu digitalen Sprachassistenten – Deutschland hat Angst vor ...

„Alexa“ hört auch mal auf „Alexander“

MusicCast: Yamahas Multiroom-Welt spricht Alexa

Sat + Kabel

ESA Euronews: Neue Startrampe für Ariane 6

ArianeGroup unterzeichnet Milliardenauftrag zum Bau von zehn Ariane 5-Raketen

Satellitenstarts: Diese Satelliten werden 2018 ins Weltall befördert

Astra 19,2° Ost – Satblock-Übersicht

Radio

Digital Tag & Nacht: Aktuelle Digitalradios für Küche, Bad und Schlafzimmer ...

Netzausbau 2018: Digitalradio DAB+ in Deutschland und Europa

Immer mehr Haushalte nutzen DAB+ Geräte

5G und die Zukunft des Hörfunks

Es podcastet sehr: Podcasts gehen durch die Decke

„Wir haben uns den Ball gerade zurechtgelegt“ – Interview mit Paul Huizing

Neue App: ARD Audiothek offiziell gestartet

Deutschlandfunk besteht auf mehr Bewegungsfreiheit im Netz

Interview mit Dr. Stefan Raue, Deutschlandradio-Intendant

UKW-Kabelradio-Abschaltung in Bayern und Sachsen

„Damit endet auch die Übertragung analoger Hörfunkprogramme“ – ...

Warum noch UKW?

Internet-TV

MagentaMusik 360 – Lieblingsbands hautnah in 360 Grad

TV Spielfilm live – So geht Fernsehen über Internet

So nutzen Sie TV Spielfilm Live

Gewinnspiel: InfoDigital und TV Spielfilm Live verlosen 30 x 3 ...

GANZES INHALTSVERZEICHNIS

Aktuelle Ausgabe 2/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.