DAUN, 27.09.2011 - 11:03 Uhr
News-Archiv

ARD-Chefin Piel: Rundfunkbeitrag bleibt mindestens sechs Jahre stabil

Monika Piel, Vorsitzende der ARD und Intendantin des WDR, geht davon aus, dass der Rundfunkbeitrag in den kommenden Jahren nicht erhöht wird. „Nach Signalen, die uns aus der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten, d. Red.) erreichen, wird der Beitrag bis 2014 und damit für mindestens sechs Jahre stabil bleiben“, sagte sie in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ, Ausgabe vom 27. September). „Wir streben keine Erhöhung an“, betonte die ARD-Chefin. Für den Senderverbund sei – auch im Sinne einer möglichst breiten Akzeptanz – ein stabiler Beitrag von großem Interesse. Die ARD hat bei der KEF einen finanziellen Mehrbedarf von 225 Millionen pro Jahr angemeldet. „Unsere moderate aktuelle Anmeldung ist nur mit enormen Sparanstrengungen möglich“, erklärte Piel in dem FAZ-Interview.

www.ard.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/ard-chefin-piel-rundfunkbeitrag-bleibt-mindestens-sechs-jahre-stabil
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.