DAUN, 11.10.2011 - 11:28 Uhr
News-Archiv

Drei Prozent Umsatzrückgang bei Electronic Partner – Bericht

Die Handelskette Electronic Partner (EP) leidet unter gravierenden wirtschaftlichen Problemen. Das meldet eine Spezialausgabe von „Manager Magazin“ (Ausgabe vom 11. Oktober). Demnach sind die Umsätze von EP im ersten Halbjahr 2011 in Deutschland um drei Prozent gesunken, während der Markt um 4,3 Prozent zulegte. Die Erlöse der Auslandstöchter brachen sogar zweistellig ein. Die zu EP gehörenden Medimax-Märkte werden dem „Manager Magazin“ zufolge in die roten Zahlen schlittern. Nach Ansicht von EP-Gesellschafter Oliver Haubrich befindet sich das Unternehmen „in einem besorgniserregenden Zustand“. Die Schwierigkeiten, in denen EP steckt, würden maßgeblich mit einer Fehde der Familiengesellschafter zusammenhängen, hieß es bei dem Blatt. Dabei streiten Oliver Haubrich und sein Onkel Hartmut Haubrich um die Macht im Unternehmen – was die Geschäftsführung zunehmend lähme.

www.electronicpartner.com

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.