DAUN, 02.09.2011 - 16:24 Uhr
News-Archiv

Euronics International steigert Umsatz um sieben Prozent auf 15,1 Milliarden Euro

Euronics International, Europas größte Verbundgruppe im Markt für Consumer Electronics, hat im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 15,1 Milliarden Euro erzielt. Mit einem Plus von mehr als sieben Prozent gegenüber 2009 präsentiert sich der internationale Einkaufs- und Marketingverbund damit erneut auf Wachstumskurs. „Der europäische Markt für Consumer Electronics hat sich in den letzten beiden Jahren spürbar erholt. Allerdings verzeichnen wir weiterhin erhebliche Unterschiede in einzelnen Märkten“, sagte Klaus Lahrmann, Geschäftsführer Euronics International am 2. September bei der Pressekonferenz anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Positive Marktentwicklungen registrierte Euronics International im zurückliegenden Geschäftsjahr insbesondere in Deutschland, Russland und der Ukraine. In Spanien, Polen und Kroatien musste die Gruppe hingegen deutliche Verluste hinnehmen. Euronics International ist mit rund 11.000 Standorten in 29 europäischen Ländern vertreten und erreicht damit über 600 Millionen Konsumenten.

Mehrwert-Strategie im Fokus

Voraussetzung für weiteres Wachstum im europäischen Markt ist aus Sicht der Verbundgruppe zudem der konsequente Ausbau ihrer Mehrwert-Strategie. „Mit einem neuen (selektiven) Vertriebskonzept und flexiblen Vermarktungsmöglichkeiten für hochwertige CE-Produkte, die den unterschiedlichen Marktanforderungen Rechnung tragen, werden wir die Position unserer Mitglieder in den nächsten Monaten nachhaltig stärken“, erklärte Lahrmann in Berlin. Euronics-Mitglieder jeder Größenordnung können damit ihren Kunden einen klaren Mehrwert bieten. „Die Komplexität der Produkte wächst, getrieben von Digitalisierung, Innovationen und Konvergenz. Der Euronics-Fachhandel muss seine hohe Beratungskompetenz unter Beweis stellen – eine erfolgreiche, nachhaltige Verbraucheransprache resultiert in Zukunft aus einer qualifizierten Verknüpfung der Themen Ware, Beratung und Service. Dafür schaffen wir europaweit die Voraussetzungen.“

Euronics präsentiert sich in Halle 23A

Mit einem attraktiven Messeauftritt präsentiert sich Euronics International in Halle 23A und unterstreicht damit noch einmal die Bedeutung der IFA als wichtigster Branchentreff in Europa. Mitglieder und Fachbesucher finden hier unter anderem die IFA-Produkthighlights, aktuelle Vernetzungslösungen für die neuesten CE-Produkte sowie exklusive Vorführungen ausgewählter Industriepartner. Der Stand fungierte dabei für Euronics-Mitglieder als zentrale Anlaufstelle, an der man vom hektischen Messealltag entspannen und den Euronics-Rundum-Service genießen kann. Um neben den zahlreich erwarteten Fachhändlern auch Endverbraucher optimal anzusprechen, positioniert sich die Verbundgruppe erneut mitten im Publikumsbereich.

www.euronics.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/euronics-international-steigert-umsatz-um-sieben-prozent-auf-151-milliarden-euro
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.