DAUN, 18.10.2011 - 14:13 Uhr
News-Archiv

FRK-Mitglieder begrüßen Gründung des Bundesverbands Lokal-TV

Die Mitglieder des Fachverbandes für Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen FRK haben die Gründung des Bundesverbands Lokal-TV (BLTV) begrüßt. „Die Mitglieder des FRK sehen in der Gründung des BLTV als ‚dritte Kraft der deutschen Fernsehlandschaft’ eine Stärkung der unabhängigen mittelständischen Kabelnetzbetreiber (uKNB) und Sicherung der Meinungsvielfalt“, erklärte der Vorsitzende der FRK, Heinz-Peter Labonte, am 17. Oktober in Leipzig anlässlich traditionellen Mitgliederversammlung des Fachverbands Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen vor Beginn des 14. Kabelkongresses, der in diesem Jahr gemeinsam mit der 6. Fernsehmesse der Sächsischen Landesmedienanstalt stattfindet. Die beiden Veranstaltungen wurden durch eine gemeinsame Podiumsdiskussion am 17. Oktober im Congress Center der Neuen Leipziger Messe eröffnet und mit Diskussionen, Vorträgen, Workshops sowie Ausstellung von Technik und der Lokalfernsehmesse bis zum 18. Oktober fortgesetzt.

Kooperation mit BLTV soll verstärkt werden

Die Mitglieder des FRK verabschiedeten einen Antrag unter dem Titel „Meinungsvielfalt gegen Meinungseinfalt – Stärkung der unabhängigen mittelständischen Kabelnetzbetreiber durch Lokal-TV. Darin würde nach Mitteilung des FRK-Vorsitzenden der Vorstand aufgefordert, die Kooperation mit dem zwischenzeitlich auf Initiative des FRK gegründeten Bundesverbands Lokal-TV (BLTV) zu intensivieren. Begründet würde dieser Antrag der Mitglieder wie folgt: Nach Beauftragung durch die letzte Mitgliederversammlung habe der Vorstand zwischenzeitlich erfolgreich die Gründung des BLTV initiiert. Nunmehr solle sich der Vorstand dafür einsetzen, die gemeinsamen Interessen beider Verbände auch in der Öffentlichkeit stärker zu verdeutlichen und die uKNB ebenso wie die lokalen Senderbetreiber als jeweils dritte Kraft im deutschen Medienmarkt – neben Druck- und traditionellen Rundfunkerzeugnissen – für die Politik und Öffentlichkeit erkenn- und nutzbar zu machen.

Lokalsender sind Alleinstellungsmerkmale für Kabelnetze

Abschließend erklärte Labonte: „Die Lokalsender sind nach Meinung der Mitglieder des FRK ein Alleinstellungsmerkmal für ihre Kabelnetze und auch ihre Internetangebote in den Kommunen und Regionen. Entsprechend werden wir die Sicherung der Meinungsvielfalt und damit die Stärkung der uKNB insbesondere mittels der in Leipzig skizzierten „integrierten medienpolitischen Verbundlösung“ von der Politik und den Verantwortlichen einfordern.“

www.kabelverband-frk.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/frk-mitglieder-begr-en-gr-ndung-des-bundesverbands-lokal-tv
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.