DAUN, 02.09.2011 - 12:30 Uhr
News-Archiv

Multischalter goes Internet – IFA-Highlights von Schwaiger

Schwaiger präsentiert auf der IFA 2011 etliche Messe-Highlights, darunter die neue Schwaiger CoaxLAN-Technik, die das Sat-ZF-Verteilnetz zum heimischen LAN macht. Darüber hinaus stellt der Hersteller eine universelle iPhone Docking-Station, eine neue Flachpanel-Zimmerantenne, einen Netzwerkaufsatz und das HDMI-Adapterset HDMILAN2 vor, das aus einem Sender und einem zugehörigen Empfänger besteht. Dies teilte Schwaiger am 1. September mit.

WLAN – Technik mit Tücken

Bis jetzt werden TV-Geräte oder Receiver mit HbbTV-Funktion nicht nur an eine Antenne oder ein Sat-Empfangssystem angeschlossen, sondern sie müssen auch mit einem LAN oder, wenn das nicht möglich ist, einem WLAN verbunden werden, bei dem man ohne zusätzliche Verkabelung auskommt. Allerdings hat die WLAN-Technik ihre Tücken: Sie ermöglicht nicht in jedem Fall, etwa über Stockwerke hinweg, zuverlässige Verbindungen. Die Übertragung per Funk könnte zudem empfindliche Zeitgenossen stören, die sich von dem zusätzlichen Elektrosmog belastet fühlen.

Schwaiger CoaxLAN-Technik

Wem also kein LAN zur Verfügung steht, kann jetzt auf die neue Schwaiger-CoaxLAN-Technik zurückgreifen. Sie nutzt als Datennetz die Sternverkabelung in Sat-ZF-Anlagen. Die Lösung beruht prinzipiell auf dem HomePlugAV-Standard, der die Netzwerktechnik via Stromleitung definiert und dort auch angewendet wird. Der HomePlugAV-Standard ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 200 Mbit/s und nutzt den Frequenzbereich von 1,8...30 MHz.

Einfache Anwendung

Die praktische Anwendung ist einfach. Programmieren oder Einstellungen sind überflüssig. CoaxLAN ist ein echtes Plug&Play-Produkt: installieren, anschließen, fertig. Alle dabei auftretenden technischen Probleme löst eine spezielle Elektronik. Sie befindet sich einerseits in speziellen Multischaltern, andererseits in Anschlussdosen, die als Sat-, Terrestrik- und Radio-Ausführung um den RJ45-LAN-Anschluss erweitert ist. Die Dose ist so ausgeführt, dass der Antennenteil unterputz, der LAN-Teil aufputz angeordnet sind. Die eingesetzte Elektronik besteht zu einem Teil aus dem bewährten Devolo-Powerline-Modul, die in die entsprechenden spezifizierten Multischalter und -Antennendosen eingesetzt ist. Die hauseigene Elektronik beinhaltet die Ethernet-Treiber und das Stromversorgungs-Management. Generell kommt der Strom entweder von den Receivern, dem Multischalter oder einer Einspeiseweiche.

CoaxLAN für Astra-Empfang und als DiSEqC-Ausführung verfügbar

Schwaiger bietet CoaxLAN derzeit für zwei Sat-ZF-Multischaltertypen mit acht Teilnehmerausgängen an. Eingangsseitig gibt es die Ausführung für reinen Astra-Empfang mit Anschlüssen für vier oder als DiSEqC-Ausführung für acht Polarisationsebenen sowie einem Eingang für terrestrische TV- und Radiosignale. Ebenfalls zur Verfügung steht eine aktive Einspeiseweiche, die 4 x Sat, 1 x Terrestrik und 1 x RJ45LAN mit vier Ausgängen kombiniert und bei Quad-LNBs eingesetzt wird. Eine Vernetzung der einzelnen CoaxLAN-Komponenten geschieht automatisch. CoaxLAN ist kompatibel zu allen HbbTV-Set-Top-Boxen und TV-Geräten mit Option für LAN-/lnternet-Anschluss. Die gegenwärtige Ausführung ermöglicht die Kommunikation aller angeschlossenen Geräte untereinander.

www.schwaiger.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/multischalter-goes-internet-ifa-highlights-von-schwaiger
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.