DAUN, 06.09.2011 - 14:47 Uhr
News-Archiv

Smart-TV und Connectivity sind die Zukunft für den Fachhandel – IFA-Bilanz von Euronics

„Smart-TV – das interaktive Fernsehen, Netzwerk-Formate und eine Medien-Vernetzung ohne Grenzen sind die Zukunft für den Fachhandel“, erklärt Euronics-Vorstandssprecher Benedict Kober. „Die Internationale Funkausstellung hat gezeigt, dass sich der Handel schon jetzt auf ein vollkommen neues Verbraucherverhalten einstellen muss: Aus passiven Konsumenten werden aktive Entdecker. Als größte Verbundgruppe im Markt für Consumer Electronics stellen wir uns daher der Aufgabe, Kunden den Weg in neue digitale Erlebniswelten zu zeigen.“

Große Chance für Euronics-Mitglieder

An ihrem Messestand präsentierte Deutschlands größte Verbundgruppe ein breites und hochwertiges Produktspektrum. Mitglieder und Fachbesucher erhielten Impulse für eine umfassende Technikvorführung rund um das intelligente Fernsehen der Zukunft. „Produkt-Features, Komfort und vielfältige neue Nutzungsmöglichkeiten müssen künftig im Euronics-Fachhandel erlebbar gemacht werden – noch sind die wenigsten Verbraucher in der Lage sämtliche Einstellungen der Smart-TV-Geräte für den vollen Funktionsumfang alleine einzurichten. Das ist eine große Chance für unsere Mitglieder“, so Kober.

Euronics mit neuer App und neuem Facebook-Auftritt

Am Messestand stellte Euronics auch ihre neuen Social-Media-Aktivitäten vor. Zur IFA schaltete die Verbundgruppe ihren eigenen Facebook-Auftritt frei, der die Markenpräsenz im Internet künftig nachhaltig stärken soll. „Unsere deutschlandweite Social-Media-Strategie für Facebook sieht unter anderem spezielle Workshops für Fachhändler vor, die jedem Euronics-Mitglied helfen, seine Chancen im Web optimal zu nutzen“, so Kober. Mit einer eigenen kostenlosen App erleichtert die Genossenschaft Verbrauchern zudem künftig die Suche nach der nächstgelegenen Euronics-Filiale. Die neue App liefert aktuelle News zu Trends und Technologien, die Nutzer sich auch als Push-Benachrichtigungen zusenden lassen können. Darüber hinaus informiert Euronics an einem eigenen Beratungsstand auf der IFA zur aktuellen Kampagne „Wir digitalisieren Deutschland“ und gab Endverbrauchern und Händlern Tipps für den Endspurt bis zur finalen Abschaltung des analogen Sat-Empfangs Ende April 2012.

Polit-Prominenz am Messestand

Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler verfolgten am Euronics-Messestand eine Choreografie der besonderen Art: Zehn weiße NAO-Roboter von Intel boten eine beeindruckend „programmierte“ Tanzdarbietung. „Unsere elektronische ‚Boygroup’ war in diesem Jahr ein echter Publikumsmagnet“, so Kober. „Ohne Frage ein schwungvoller Euronics-Auftritt in Berlin. Wir freuen uns auf die IFA 2012.“

www.euronics.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/smart-tv-und-connectivity-sind-die-zukunft-f-r-den-fachhandel-ifa-bilanz-von-euronics
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.