DAUN, 25.10.2011 - 10:43 Uhr
News-Archiv

Televisa und EBU nutzen SES-Kapazitäten für Übertragung der Panamerikanischen Spiele

Die Rundfunkorganisationen Televisa und die Europäische Rundfunkunion (EBU) werden bedarfsorientierte Satellitenkapazitäten von SES nutzen, um die Übertragung und Berichterstattung der Panamerikanischen Spiele 2011 zu ermöglichen. Bei dem Wettbewerb in Guadalajara, Mexiko, nehmen mehr als 6.000 Athleten aus 42 verschiedenen Nationen teil, teilte der Luxemburger Satellitenbetreiber am 25. Oktober mit. Televisa nutzt mehr als die volle Kapazität eines C-Band-Transponders des SES-Satelliten AMC-9 für die lokale Programm-Zuführung. Immer mehr Rundfunkanstalten vertrauen auf die zuverlässige regionale Abdeckung von AMC-9, der im Video-Angebot Mexikos schnell eine immer zentralere Rolle spielt. Die EBU nutzt mehr als die Kapazität eines C-Band-Transponders des SES-Satelliten NSS-806, um das internationale Sportereignis für Fans in ganz Lateinamerika und Teilen von Europa zu übertragen. Die UER verlässt sich zudem als Teil ihrer weltweiten Übertragungsstrategie im Rahmen der Panamerikanischen Spiele auf die Uplink-Dienste der Teleport-Einrichtung von SES in Manassas, Virginia.

www.ses.com

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/televisa-und-ebu-nutzen-ses-kapazit-ten-f-r-bertragung-der-panamerikanischen-spiele
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.