DAUN, 06.10.2011 - 09:34 Uhr
News-Archiv

Zenit-3SLB-Rakete befördert Fernsehsatelliten Intelsat 18 erfolgreich ins All

Eine Zenit-3SLB-Trägerrakete hat am 5. Oktober um 23 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit erfolgreich den amerikanischen Kommunikationssatelliten „Intelsat 18“ vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan in den Weltraum befördert. Dies teilte der Satellitenbetreiber Intelsat mit. Sechseinhalb Stunden nach dem Lift-off konnte der Satellitenbetreiber erste Signale erfolgreich erfassen.

Intelsat 18 ersetzt Intelsat 701

Der neue Orbiter soll nach erfolgreichen Tests im November den auf der Orbitalposition 180° Ost befindlichen Satelliten Intelsat 701 ersetzen und voraussichtlich eine Nutzungsdauer von fast 17 Jahren haben. Der Satellit wurde von der Orbital Sciences Corporation gebaut. Die Nutzlast des 3,2 Tonnen schweren Satelliten bietet Kapazitäten zur verbesserten DTH-Abdeckung und Netzwerk-Services-Funktionen. Sie umfasst 24 C-Band- und zwölf Ku-Band-Transponder, darunter einen Ku-Band-Beam, um die Anforderungen von Office des Postes et Telecommunications (OPT) von Französisch-Polynesien und weiteren Netzwerk-Services-Funktionen zu erfüllen und eine Nachrichtenbrücke zwischen Asien und den USA zu schlagen.

www.intelsat.com

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/news-archiv/zenit-3slb-rakete-bef-rdert-fernsehsatelliten-intelsat-18-erfolgreich-ins-all
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.