QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio
20.01.2017
Radio

Fünfteilige Podcast- und Radioserie „Bilals Weg in den Terror“ auf Radioeins und im ...

Radioeins und Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) präsentieren ab 27. Januar 2017 die fünfteilige Podcast- und Radioserie „Bilals Weg in den Terror“. Radioeins sendet eine Kurzfassung der ersten Folge am 27. Januar, Kulturradio präsentiert die halbstündige Folge am 28. Januar. Die weiteren Folgen laufen im Wochenrhythmus zur selben Zeit.

mehr 20.01.2017
20.01.2017
Radio

Medienwächter verlängern Sendeerlaubnis für zwei UKW Sender in Berlin

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 17. Januar 2017 die Verlängerung der Sendeerlaubnis von JamFM für die UKW-Frequenz 93,6 MHz (Berlin) und Radio Russkij für die Frequenz 97,2 MHz (Berlin) um sieben Jahre beschlossen.

mehr 20.01.2017
20.01.2017
Radio - DAB+

Einführung von DAB+ in Österreich - Ausschreibungsprozess gestartet

Die Medienbehörde KommAustria hat mit der Veröffentlichung einer Auswahlgrundsätzeverordnung vom 20. Januar, den ersten Schritt zur Ausschreibung von Multiplex-Zulassungen für digitalen Hörfunk im Übertragungsstandard DAB+ in Österreich gesetzt.

mehr 20.01.2017
19.01.2017
Radio

Deutschlandfunk mit Columbus Radiopreis 2016 ausgezeichnet

Der Deutschlandfunk wird in diesem Jahr in zwei Kategorien mit dem Columbus Radiopreis 2016 für herausragenden Reisejournalismus ausgezeichnet, teilte der Sender am 19. Januar mit.

mehr 19.01.2017
19.01.2017
Radio - Internet Radio

Bundesliga und SPORT1.fm starten wieder durch

Die Bundesliga ist wieder da – und die Fans sind mit SPORT1.fm wie gewohnt bei allen Spielen live dabei. Den Auftakt macht am Freitag, den 20. Januar, ab 20:30 Uhr der FC Bayern München mit seinem Gastspiel beim SC Freiburg.

mehr 19.01.2017
18.01.2017
Radio

Norwegen steigt aus - doch viele andere Länder bleiben beim UKW-Radio

Norwegen ist beim Umstieg aufs Digitalradio vorn. Die meisten anderen Länder Europas sind noch nicht so weit. Manche haben am Abschied vom UKW-Radio überhaupt kein Interesse. So sieht es in anderen Ländern aus.

mehr 18.01.2017
18.01.2017
Radio

Junges Angebot „Bremen NEXT“ geht mit Hip Hop und Elektro neue Wege

Das Junge Angebot „Bremen NEXT“ ist seit einem halben Jahr am Start und mischt mit seinen Inhalten und seiner Musik im Netz und im Radio die Hansestadt ordentlich auf. Zu Gast waren bereits Größen aus dem Hip-Hop- und Elektro-Bereich wie Kollegah, KC Rebell, Kollektiv Ost oder Animal Trainer, die zeigen, dass das junge Angebot von Radio Bremen sogar überregionale Relevanz genießt.

mehr 18.01.2017
18.01.2017
Radio

LMK: RPR1 erfüllt lizenzrechtliche Vorgaben

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz beaufsichtigt die im Land ansässigen Rundfunkveranstalter. Dazu gehört auch die regelmäßige Überprüfung der Einhaltung der lizenzrechtlichen Vorgaben. Das Programm des Hörfunksenders RPR1. wurde aktuell einer umfangreichen Untersuchung unterzogen.

mehr 18.01.2017
17.01.2017
Radio - Satellit

Schlagerradio „NDR Plus“ jetzt auch auf Satellit Astra 19,2° Ost -Empfangsdaten

Schlagerfans können Hörfunksender „NDR Plus“ bereits seit Mitte Juni 2016 im Norden Deutschlands über DAB+ Digitalradio empfangen sowie weltweit über das Internet. Ab 18. Januar startet der Sender zusätzlich über Satellit Astra 19,2° Ost.

mehr 17.01.2017
16.01.2017
Radio

Deutschlandfunk steigert technische Reichweite in Kaiserslautern

Ab dem 18. Januar um 11 Uhr wird der Deutschlandfunk (DLF) den Empfang in der Region Kaiserslautern deutlich verbessern. Das Programm wird mit 5 kW anstatt bisher 200 W auf 100,2 MHz senden. Bislang war Deutschlandfunk in Kaiserlautern auf der Frequenz 105,1 MHz zu hören. Diese Frequenz wird künftig vom amerikanischen Militärsender AFN genutzt.

mehr 16.01.2017

Seiten

Aktuelle Ausgabe 1/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.