DAUN, 11.02.2020 - 14:05 Uhr
Radio - Technik

100 Jahre Rundfunk: Sender- und Funktechnikmuseum feiert Jubiläum

Das #100JahreRundfunk Radio

Das Sender- und Funktechnikmuseum in Königs Wusterhausen feiert in diesem Jahr 100 Jahre Rundfunk. Am 22. Dezember 1920 wurde dort die erste Radiosendung ausgestrahlt. Dies war die Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland. Die Berliner Radiofreunde und der Förderverein „Sender Königs Wusterhausen“ e.V. veranstalteten am 9. Februar, aus Anlass des Welttages des Radio, der am 13. Februar stattfindet, einen Aktionstag „Radio hören wie vor 100 Jahren“.

 

 

Logo 100 Jahre Rundfunk, Quelle: 100jahrerundfunk.de Die Berliner Radiofreunde präsentierten den Besuchern zahlreiche Empfänger von den Anfängen des Rundfunks bis in die Neuzeit. Egal ob Detektorempfänger, Röhrenempfänger mit Trichterlautsprecher oder der legendäre D-Zug – die präsentierten Radios überzeugten sowohl optisch als auch durch außergewöhnlichen Klang.

Und auch eine echte Premiere konnte gefeiert werden – erstmalig wurde ein Lichtbogensender in der Öffentlichkeit präsentiert. Mit diesem wurde im „Hertz Raum“ wie vor 100 Jahren gesendet.

Das besondere Angebot zum Welttag des Radios war ein grandioser Erfolg und lockte sehr, sehr viele Besucher aus Berlin und Brandenburg, aber auch aus Sachsen oder Mecklenburg-Vorpommern an. Sogar aus dem Stuttgarter Raum waren Radiofreunde angereist.

Um allen Besuchern den Lichtbogensender präsentieren zu können wurden kurzfristig zusätzliche Vorführungen organisiert. Die Berliner Radiofreunde erklärten unermüdlich den Radioempfang, reparierten Empfänger.

Das #100JahreRundfunk Radio

Pünktlich zum Welttag des Radios präsentiert der Förderverein den #100JahreRundfunk Empfänger. Dieses Radio im „100-Jahre-Rundfunk Design“ wurde exklusiv von der Firma TechniSat für das Jubiläumsjahr auf dem Funkerberg gefertigt. Es empfängt Radio über DAB+ und UKW, kann mit Batterien oder einem Netzteil betrieben werden und liefert für seine geringen Abmessungen einen ausgewogenen Klang.

Das #100JahreRundfunk Radio kann man nicht kaufen, sondern nur gewinnen, kündigte das Museum auf seiner Twitterseite an. Die öffentliche Verlosung der Radios im „100 Jahre Rundfunk“ Design fand großes Interesse hieß es.

 

 

Zusätzlich werde es im ganzen Jahr Sonderaktionen geben, hieß es abschließend.

Weitere Info unter 100jahrerundfunk.de oder museum.funkerberg.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/100-jahre-rundfunk-sender-und-funktechnikmuseum-feiert-jubil-um
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.