QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/dab
11.01.2019
Radio - DAB+

2. DAB+ Bundesmux könnte kommen

In die festgefahrene Situation um den zweiten DAB+ Bundesmux kommt Bewegung. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Bautzen hat die vom Verwaltungsgericht (VG) Leipzig angeordnete aufschiebende Wirkung gegen die Zuweisungsentscheidung der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Landesmedienanstalten wieder aufgehoben. Das bestätigte Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) gegenüber InfoDigital.

mehr 11.01.2019
11.01.2019
Radio - DAB+

DAB+ für ganz Österreich – Bundesweites Digitalradio-Angebot in den Startlöchern

Mit dem Start des neuen bundesweiten Radioangebots in Österreich über den digitalen Hörfunkstandard DAB+ schließt sich in diesem Jahr ein weißer Fleck auf der europäischen Radio-Landkarte. In mehreren Etappen soll der Bundesmux zwischen dem 28. Mai 2019 und September 2020 an den Start gehen. Über 14 Sendestationen sollen bis 2020 knapp 85 Prozent der österreichischen Bevölkerung mit dem bundesweiten DAB+ Programmangebot zu erreichen sein.

mehr 11.01.2019
31.12.2018
Radio - DAB+

Schlagersender radio B2 landesweit in Hessen zu hören

Zusammen mit Schlagerstar Linda Hesse (31, „Ich bin ja kein Mann“) geht der Schlagersender radio B2 heute im Rhein-Main-Gebiet auf Sendung und ist damit in ganz Hessen zu hören. Ab dem Vormittag sendet radio B2 in der Rhein-Main-Region im Digitalradio DAB+ auf Kanal 11C.

mehr 31.12.2018
20.12.2018
Radio - DAB+

Region Lüneburg: NDR Radioprogramme seit heute über DAB+ zu empfangen

Radiohörer im Raum Lüneburg bekommen ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität, wie der NDR heute mitteilte. Der neue DAB+ Sender Lüneburg sorgt seit heute nicht nur in der Stadt dafür, dass die NDR Hörfunkprograme nun auch im Haus über das moderne Digitalradio (DAB+) zu empfangen sind.

mehr 20.12.2018
19.12.2018
Radio - DAB+

Rundfunkanstalt Südtirol RAS baut Digitalradio DAB+ weiter aus

Derzeit empfangen 95 Prozent der Südtiroler 35 Digitalradioprogramme. Die RAS baut das digitale Sendernetz weiter aus und schaltet UKW-Kleinanlagen ab.

mehr 19.12.2018
19.12.2018
Radio - DAB+

NDR startet in der Region Schleswig über Digitalradio via DAB+

Radiohörer in der Region Schleswig bekommen ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender Schleswig versorgt die Region zwischen Süderbrarup, Rieseby, Kropp, Ostenfeld, Viöl und Jübeck.  Dort sind die NDR Hörfunkprogramme nun auch im Haus über das moderne Digitalradio (DAB+) zu empfangen.

mehr 19.12.2018
19.12.2018
Radio - DAB+

DAB+ in der Schweiz: SwissMediaCast zieht positive Jahresbilanz

SwissMediaCast, der laut eigenen Angaben größte DAB+ Operator in der Schweiz hat eine positive Jahresbilanz gezogen. In der Ausbauphase in 2018 wurden 37 neue Sendeanlagen für die Ensembles DCH 02 (sprachregional Deutschschweiz) und DCH 03 (Regionalnetze Nordschweiz, Ostschweiz, Bern-Freiburg und Oberwallis) in Betrieb genommen.

mehr 19.12.2018
19.12.2018
Radio - DAB+

Schlagersender Radio B2 jetzt auch in Nord-Hessen über DAB+

Radio B2 hat seine Verbreitung weiter ausgebaut und bringt den Schlager über Digitalradio via DAB+ nach Nord-Hessen. Das gab der deutsche Schlager-Radio Sender bekannt. Das Programm ist seit 11. Dezember auf Kanal 6A in den Regionen Gießen, Kassel und Fulda zu empfangen.

mehr 19.12.2018
18.12.2018
Radio - DAB+

DAB+ 2018: Digitalisierung des Hörfunks macht große Fortschritte

Digitalradio DAB+, der digitale Nachfolger von UKW, entwickelt sich weiter sehr dynamisch. Bundesweit gibt es inzwischen über 250 regional unterschiedlich digital-terrestrisch empfangbare Programme. Die Digitalisierung des Hörfunks macht große Fortschritte, mit DAB+ als verlässlichen terrestrischen Verbreitungsweg und IP als sinnvolle Ergänzung.

mehr 18.12.2018
14.12.2018
Radio - DAB+

Streit um DAB+ Multiplex: Zweiter DAB+ Bundesmux soll neu ausgeschrieben werden

Die Landesmedienanstalten erwägen im Rechtsstreit um den 2. DAB+-Bundesmux, das Zuteilungsverfahren auf den Stand zurückzusetzen, der unstrittig war, und dann von dort aus weiterzumachen oder die Ausschreibung komplett neu durchzuführen. Vor einer Entscheidung wartet man auf eine Stellungnahme des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts in Bautzen. Das geht aus einem Bericht des Vorsitzenden zur 13. Sitzung des BLM-Medienrats am 14.12.2018 hervor.

mehr 14.12.2018

Seiten

Aktuelle Ausgabe 1/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.